Zum Hauptinhalt springen

Swisscom-Kunden haben Videos am schnellsten auf dem Handy

Ein Fachmagazin hat die Mobilfunknetze der Schweiz verglichen. Alle drei Anbieter haben viel in neue Technologien investiert.

Zum siebten Mal Testsieger: Swisscom ist gemäss dem Magazin «Connect» der beste Mobilfunk-Anbieter der Schweiz. (Symbol)
Zum siebten Mal Testsieger: Swisscom ist gemäss dem Magazin «Connect» der beste Mobilfunk-Anbieter der Schweiz. (Symbol)
Christian Beutler, Keystone

Die Swisscom hat das beste Mobilfunknetz der Schweiz. Dies geht aus dem jährlichen Test der Fachzeitschrift «Connect» hervor. Auf Platz zwei liegt Sunrise vor Salt. Mit dem diesjährigen Testsieg belege die Swisscom zum siebten Mal in Folge Platz eins in der Schweiz, teilte das deutsche Telekommunikations-Magazin mit. Obwohl die beiden Mitbewerber bei Netzausbau wie auch bei Angeboten mächtig auf die Tube gedrückt hätten, habe der Schweizer Marktführer seine Topposition auch im Jahr 2015 halten können. Dies wäre ohne hohe Investitionen kaum möglich gewesen.

Wesentlich zum Gesamtsieg habe die Verbesserung der Leistung bei der Sprachtelefonie beigetragen. Hier profitiere die Swisscom davon, dass sie als einzige Mobilfunkbetreiberin die moderne Sprachübertragungstechnik Sprache über LTE (VoLTE) umgesetzt habe.

Sunrise bei Sprachtelefonie Nummer eins

«Dennoch muss sich die Swisscom bei der Sprache knapp dem Verfolger Sunrise geschlagen geben», schrieb «Connect»: «Erneut hat Sunrise beim Telefonieren die Nase vorn.» Und dies nicht mit der neuen VoLTE-Technik, sondern mit der älteren, leitungsvermittelten mobilen Sprachübertragung.

Den Testsieg habe bei der Swisscom die hohe Leistung bei den Datenmessungen gesichert. Auch wenn sich Salt hier als harte Konkurrentin präsentiere, fahre die Swisscom in Grossstädten, Kleinstädten und auf den Verbindungsstrassen die für den Gesamtsieg entscheidenen Punkte ein. Die Swisscom habe beispielsweise beim Herunterladen von Videos die Nase vorn gehabt, sagte «Connect«-Testchef Bernd Theiss.

Dicht hinter Sunrise folge Salt auf Platz drei. Die ehemalige Orange habe kräftig zugelegt und es bei den Datenübertragungen auf Rang zwei geschafft. Salt habe sich sowohl bei der Sprachtelefonie als auch bei den Daten gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert, schrieb «Connect».

SDA/afo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch