Zum Hauptinhalt springen

Warum Apple nicht mehr Nummer 1 ist

Samsung hat Apple als grösster Smartphone-Hersteller abgelöst, macht aber pro Gerät weniger Gewinn. Darum bleibt der iPhone-Hersteller der wertvollste Technologiekonzern der Welt.

Hat im dritten Quartal 40 verschiedene Smartphone-Modelle verkauft: Südkoreanischer Elektronikriese Samsung.
Hat im dritten Quartal 40 verschiedene Smartphone-Modelle verkauft: Südkoreanischer Elektronikriese Samsung.
AFP

Die letzten Quartalszahlen haben es offenbart: Apple ist nicht mehr der weltgrösste Hersteller von Smartphones, sondern musste den Spitzenplatz den Südkoreanern von Samsung Electronics überlassen (Redaktion Tamedia berichtete). Was zunächst wie eine kleine Revolution aussieht, hat bei näherem Hinsehen mehr mit der grösseren Vielfalt bei Samsung und dem Timing des Verkaufsstarts für das neue iPhone bei Apple zu tun.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.