Zum Hauptinhalt springen

Wenn Kevin dreimal klingelt

Internetbetrüger setzen bei Betrugsversuchen auch auf Telefonanrufe. Leserin Anke P. berichtet, wie ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter sie dazu verleiten wollte, eine «Kleinigkeit» auf ihrem PC zu installieren.

Samstagvormittag. Bei Anke P.* klingelt das Telefon. Sie ist nicht zu Hause, ihr Lebenspartner nimmt das Telefon ab. Am anderen Ende meldet sich ein Herr namens Kevin, der sich als Mitarbeiter von Microsoft ausgibt. Nur: Der Mann arbeitet nicht beim IT-Unternehmen – er ist ein Betrüger, der Angerufene dazu verleiten will, entweder Programme im Web herunterzuladen, infizierte Webseiten zu besuchen oder ihm Zugriff auf den Computer zu gewähren.

Nur eine «Kleinigkeit» am PC ändern

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.