Zum Hauptinhalt springen

Wird das iPhone 5S im Sommer lanciert?

Die Gerüchteküche brodelt wieder: Bereits in wenigen Monaten soll Apple den Nachfolger vom iPhone 5 und eine verbilligte Version vorstellen. Auch ein Update des Betriebssystems iOS sei in der Pipeline.

Apple will voraussichtlich mit einem billigen iPhone neue Märkte erobern: Ein Mann testet das iPhone 5 in Peking. (Archivbild)
Apple will voraussichtlich mit einem billigen iPhone neue Märkte erobern: Ein Mann testet das iPhone 5 in Peking. (Archivbild)
Reuters

Apple will einem Zeitungsbericht zufolge schon im Sommer ein neues iPhone herausbringen. Zudem arbeite der US-Computerkonzern an einem billigeren Modell, um Marktanteile in Entwicklungsländern zu gewinnen, berichtete das «Wall Street Journal». Die Zeitung berief sich auf ungenannte Quellen, die angeblich mit der Produktion des Telefons vertraut sind.

Es wird erwartet, dass die Grösse und die Form des neuen iPhones sich nicht von der aktuellen Version unterscheiden werden. Wahrscheinlich werden der Prozessor und die Kamera verbessert. Zudem könne laut «Wall Street Journal» mit einer neuen Version des mobilen Betriebssystems iOS gerechnet werden.

Die Gerüchte über ein Billig-iPhone halten sich hartnäckig. So sollen die Produktionspartner von Apple in Asien intensiv an einem solchen Gerät arbeiten. Es wird ein Vier-Zoll-Bildschirm und ein Gehäuse in diversen Farben ähnlich wie bei den iPods erwartet.

Stellungnahmen wurden von Apple wie immer abgelehnt. Dennoch erwarten Analysten die neuen iPhones und den Software-Update im Sommer.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch