Die besten Spotify-Apps

Klassikkanal, Ticketservice, Soundvorschläge: Mit Zusatzprogrammen wird der Musikdienst persönlicher. Wir zeigen die spannendsten Erweiterungen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

CD-Kauf und Downloads waren gestern: Musik-Streaming-Dienste stehen für die neue Ära des Soundkonsums: Nutzer haben Zugriff auf Millionen Tracks, die sie gar nicht besitzen, aber via Internetverbindung jederzeit am Computer oder auf mobilen Geräten hören können. Einer der populärsten Dienste ist Spotify. Das schwedische Unternehmen, dessen Dienst mittlerweile in 28 Ländern verfügbar ist, ist seit 2011 auch in der Schweiz.

Apps für die Desktop-Version von Spotify

Damit man Spotify am Computer nutzen kann, installiert man die entsprechende Software, deren Design an iTunes erinnert. Den Musikliebhabern bietet der Musikstreaming-Dienst dann die Möglichkeit, via integriertem Store kostenlose Apps zu installieren. Mit ihnen findet man zum Beispiel heraus, welche Nutzer einen ähnlichen Musikgeschmack haben oder wann die Lieblingsband in der Nähe des Wohnorts spielt. Label-Kanäle wie Blue Note oder Def Jam bieten Radiokanäle mit Musik aus ihren Archiven an. Wir stellen in der Bildstrecke die zwölf interessantesten Apps vor.

Die In-Apps sind bisher nur auf der Desktopversion von Spotify erhältlich. Das überrascht bei einem Streamingdienst, dessen Konsum mittlerweile vor allem auf portablen Geräten genutzt wird. Ob die Miniprogramme dereinst auch mobil verfügbar sein werden, ist laut Spotify noch nicht klar. Die Desktop-Applikationen sind nicht zu verwechseln mit den Spotify-Apps für iPhone, Android-Smartphones oder Tablets, die auf das Archiv des Streamingdienstes zugreifen.

24 Millionen aktive Nutzer

Spotify hat nach Angaben des Unternehmens über sechs Millionen zahlende und insgesamt 24 Millionen aktive Nutzer, die Zugriff auf über 20 Millionen Songs haben. Sie können Songs je nach Abo nur am Computer oder auf Tablets oder Smartphones abspielen.

(ah)

Erstellt: 14.05.2013, 09:06 Uhr

Lieblings-Apps der Schweizer

Diese zehn Apps für die Desktop-Version von Spotify werden in der Schweiz am meisten installiert:

1. Tune Wiki
2. Tunigo
3. Musixmatch
4. Soundrop
5. Last.fm
6. Pitchfork
7. Detektor.fm
8. We Are Hunted
9. Billboard
10. Laut.de

Quelle: Spotify

Artikel zum Thema

Ford integriert Spotify ins Auto

Der Musikstreaming-Dienst Spotify baut seine Angebote für das Musikhören unterwegs weiter aus. Mehr...

Das Internet ist die Musikanlage

Service Neben Apple, Amazon und Spotify bietet seit kurzem auch Microsoft einen Dienst, der Musik aus der Cloud auf Laptops, Mobiltelefone und Spielkonsolen bringt. Eine Übersicht der wichtigsten Dienste. Mehr...

Der Soundtrack des Internets

Hintergrund Der Streaming-Service Spotify ist erst der Anfang. Apple, Microsoft, Amazon und Co. wittern in der Download-Alternative das grosse Geschäft. Und nicht nur sie. Das finden sogar die Internetpiraten toll. Mehr...

Dossiers

Bildstrecke

Musik-Streaming: Die wichtigsten Dienste

Musik-Streaming: Die wichtigsten Dienste Neben Apple, Amazon und Spotify bietet seit kurzem auch Microsoft einen Dienst, der Musik aus der Cloud auf Laptops, Mobiltelefone und Spielkonsolen bringt. Eine Übersicht der wichtigsten Dienste.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Beruf + Berufung Durchgestartet als alleinerziehende Mutter

Geldblog Sind Genossenschafts-Investitionen sicher?

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...