Zum Hauptinhalt springen

«Als würde ein Schleier vor dem Bild weggezogen»

«Digitalpapst» Albrecht Gasteiner über den HDTV-Nachfolger 4K, die Kehrseite von Riesenbildschirmen und ungeahnte Qualitäten von preisgünstigen Durchschnittskameras.

Showbühne: Samsung-Manager Joe Stinziano...
Showbühne: Samsung-Manager Joe Stinziano...
Jae C. Hong, Keystone
...bei der Vorstellung der Ultra-HD-Technik an der Consumer Electronics Show in Las Vegas. (7. Januar 2013)
...bei der Vorstellung der Ultra-HD-Technik an der Consumer Electronics Show in Las Vegas. (7. Januar 2013)
Julie Jacobson, Keystone
In Las Vegas signalisierte Samsung aber zugleich, sich bei seinen Bestsellern im Telekommunikationsmarkt nicht vollständig von Google und seinem Smartphone-System Android abhängig machen zu wollen. Für die USA kündigte Samsung das Smartphone Ativ Odyssey mit dem Microsoft-System Windows Phone 8 an, das in den USA über Verizon Wireless vermarktet wird.
In Las Vegas signalisierte Samsung aber zugleich, sich bei seinen Bestsellern im Telekommunikationsmarkt nicht vollständig von Google und seinem Smartphone-System Android abhängig machen zu wollen. Für die USA kündigte Samsung das Smartphone Ativ Odyssey mit dem Microsoft-System Windows Phone 8 an, das in den USA über Verizon Wireless vermarktet wird.
Lee Jin-man, Keystone
1 / 12

Albrecht Gasteiner, an der CES waren die 4K-Fernseher das grosse Thema. Ist Ultra-HD wirklich das «Next Big Thing»? Ganz offensichtlich. Alle bedeutenden Hersteller zeigten in Las Vegas mindestens ein 4K-Modell, sogar chinesische Unternehmen mischen mit. Die ganz grossen, etablierten Weltmarken haben schon Modelle in verschiedenen Grössen. Das zeigt, dass es die Branche ernst meint. Nach dem Sprung von Standardqualität zu HDTV kündigte sich in Las Vegas der nächste Schritt an: von HDTV zu Ultra-HD. Wobei sich pikanterweise die Geschichte offenbar wiederholt: Zu Beginn des HDTV-Zeitalters waren HD-Programme Mangelware, heute erleben wir dasselbe. Wenn die neuen Bildschirme im Laufe des Jahres langsam in die Läden kommen werden, wird es kaum Programmmaterial in dieser neuen Qualitätsklasse geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.