Zum Hauptinhalt springen

Der dünnste TV-Star

Noch in diesem Jahr beginnt die Massenproduktion grossformatiger Oled-Fernseher. Die Schweizer Unterhaltungselektronik-Unternehmen stehen bereits in den Startlöchern.

Samsung stellte an der Consumer Electronics Show (CES) 2012...
Samsung stellte an der Consumer Electronics Show (CES) 2012...
AFP
...einen 55-Zoll-Oled-TV vor.
...einen 55-Zoll-Oled-TV vor.
AFP
Wie teuer die neue Bildschirmtechnik die Kunden zu stehen kommt, steht noch nicht fest. Derzeit geht man von einem Verkaufspreis von 8000 Dollar aus.
Wie teuer die neue Bildschirmtechnik die Kunden zu stehen kommt, steht noch nicht fest. Derzeit geht man von einem Verkaufspreis von 8000 Dollar aus.
AFP
1 / 8

Die neue Bildschirmtechnik Oled (Organic-Light-Emission-Diode) bietet fast nur Vorteile: Dank organischen Leuchtdioden liefert sie ein besonders kontrast- und detailreiches Bild ab, sie braucht keine stromfressende Hintergrundbeleuchtung und das Display ist so dünn wie eine Folie. Ein Problem ist (oder war) allerdings die geringe Lebensdauer der dünnfilmigen Bauelemente – mit ein Grund, warum die Technik bislang vorwiegend auf kleinen Bildschirmen Einsatz fand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.