Zum Hauptinhalt springen

Eine harzige TV-Revolution

Am Freitag zeigt UPC Cablecom die neue TV-Set-Top-Box Horizon. Der Schweizer Kabelnetzbetreiber verkauft dies als Revolution des Fernsehens. Doch ist dieses Produkt überhaupt marktreif?

Wird die neue Settop-Box vorstellen: UPC-Cablecom-Chef Eric Tveter.
Wird die neue Settop-Box vorstellen: UPC-Cablecom-Chef Eric Tveter.
Peter Schneider, Keystone
Horizon, UPC Cablecoms Medien- und Unterhaltungsplattform für zu Hause, integriert Kabel-, webbasierte und persönliche Inhalte. (Im Bild: Die Benutzeroberfläche)
Horizon, UPC Cablecoms Medien- und Unterhaltungsplattform für zu Hause, integriert Kabel-, webbasierte und persönliche Inhalte. (Im Bild: Die Benutzeroberfläche)
UPC Cablecom
Horizon (das Foto zeigt das Hauptmenü) wurde 2011 gezeigt. In der Schweiz wird die Plattform aber erst dieses Jahr verfügbar sein. Wann genau, wird UPC Cablecom am Freitag sagen.
Horizon (das Foto zeigt das Hauptmenü) wurde 2011 gezeigt. In der Schweiz wird die Plattform aber erst dieses Jahr verfügbar sein. Wann genau, wird UPC Cablecom am Freitag sagen.
UPC Cablecom
1 / 3

Die Macher von UPC Cablecom haben lange auf sich warten lassen. Nun ist es so weit: Am Freitag stellt der grösste Schweizer Kabelnetzbetreiber seine neue TV-Plattform vor. Horizon nennt sich das Produkt, welches das Mutterhaus Liberty Global bereits im Herbst 2011 an einer Veranstaltung in Amsterdam vorgestellt hatte (Redaktion Tamedia berichtete).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.