Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neil Young rettet die Seele der Musik

Neil Young will sein Ohr vor digitalen Missklängen bewahren.
Der Pono-Player wird ab 399 US-Dollar erhältlich sein.
Von Arcade Fire über Jack White, Beck, Patti Smith, Foo Fighters, Sting, Tom Petty, Elvis Costello und Mike D, Elton John bis hin zu Kid Rock sind sie alle vom Player begeistert. (Im Bild: Bruce Springsteen)
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.