Zum Hauptinhalt springen

Sayonara, Walkman

Sony stellt nächsten Monat die Produktion der letzten Kassettengeräte ein – damit wird eines der wichtigsten Gadgets in der Geschichte der Unterhaltungselektronik beerdigt.

Der erste Walkman: Sonys Kassettengerät TPS-L2, das 1979 gefertigt wurde. Das Gerät wog rund 390 Gramm – zwölfmal mehr als ein iPod nano.
Der erste Walkman: Sonys Kassettengerät TPS-L2, das 1979 gefertigt wurde. Das Gerät wog rund 390 Gramm – zwölfmal mehr als ein iPod nano.
Reuters
Heute befindet sich dieses Gadget in Sonys Geschichtsmuseum in Tokio. (1. Juli 2009)
Heute befindet sich dieses Gadget in Sonys Geschichtsmuseum in Tokio. (1. Juli 2009)
AFP
Kunstobjekt: Tänzer mit Walkman im Kunstmuseum St. Gallen. (5. September 1997)
Kunstobjekt: Tänzer mit Walkman im Kunstmuseum St. Gallen. (5. September 1997)
Keystone
1 / 4

Sony fertigt keine Kassettengeräte mehr – das gab der japanische Elektronikmulti bereits 2010 bekannt. Darum ist die Nachricht, wonach mit der Walkman-Fertigung im Januar 2013 Schluss sei, auf den ersten Blick etwas verwirrend.

Des Rätsels Lösung: Für Käufer im Heimatland wurden immer noch drei Modelle hergestellt, nämlich der TCM-410, der TCM-400 und der TCM-450. Im Januar werden auch diese Geräte nicht mehr produziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.