Zum Hauptinhalt springen

Was beim 3-D-TV zählt

Der 3-D-Experte Albrecht Gasteiner über 3-D-Fernseher, die Probleme der Filmstudios mit der Technik und weshalb die dritte Dimension ohne Brille noch lange Wunschdenken bleibt.

Anatol Heib
John Camerons «Avatar» gilt als Vorzeigeproduktion für 3-D-Filme.
John Camerons «Avatar» gilt als Vorzeigeproduktion für 3-D-Filme.
Keystone
1 / 1

3-D ist in aller Munde, die Händler werden nicht müde, den Konsumenten entsprechende Geräte anzupreisen. Was empfehlen Sie? Für das alltägliche Nebenbei-Geflimmer braucht kein Mensch 3-D. Ich sehe die Technik als Sahnehäubchen des Fernsehens, etwas Besonderes, das man sich gelegentlich gönnt. Für einen besonderen Spielfilm, eine schöne Opernaufführung, eine spannende Sportübertragung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen