Störung bei Whatsapp in Silvesternacht

Der beliebte Messenger war längere Zeit weltweit nicht verfügbar. Ausgerechnet in der Neujahrsnacht.

Rote Flecken weltweit: Der Messenger Whatsapp war in mehreren Ländern nicht verfügbar.

Rote Flecken weltweit: Der Messenger Whatsapp war in mehreren Ländern nicht verfügbar. Bild: allestoerungen.ch

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Messenger Whatsapp war am früheren Abend weltweit von Störungen betroffen. Laut der Störungskarte waren in Europa neben der Schweiz vor allem Deutschland, die Niederlande, Italien und Spanien von dem Ausfall betroffen. In Berlin wies gar die Polizei in einem Tweet auf die Störung hin.

Meldungen zu Verbindungsstörungen gab es weltweit unter anderem auch in den USA, Mexiko, Brasilien, Israel, Indien und Singapur. Nach Angaben des Unternehmens wurde die Störung nach kurzer Zeit aber behoben.

Grund für den Ausfall noch nicht eruiert

Wie zahlreiche Nutzer auf dem Kurznachrichtendienst Twitter am Sonntagabend beklagten, konnten sie Nachrichten weder empfangen noch versenden. Auch die Online-Version (web.whatsapp) konnte zeitweise nicht einmal geladen werden.

Der Grund für die Ausfälle ist noch nicht bekannt. Vermutet wird eine hohe Serverbelastung im Zusammenhang mit den Neujahrsgrüssen. (sep/fal/sda)

Erstellt: 31.12.2017, 20:00 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Sweet Home Einmal flachlegen, bitte

Mamablog «Spiel mir das Lied vom Trotz»

Die Welt in Bildern

Fast wie auf der Titanic: Ein Liebespaar betrachtet die untergehende Sonne im untergehenden Venedig (17. November 2019).
(Bild: Luca Bruno) Mehr...