Zum Hauptinhalt springen

Xbox und Playstation im Kampf ums Wohnzimmer

In Los Angeles trifft sich die Videospielbranche zu ihrem grössten und wichtigsten Kongress. Bereits am ersten Tag legten die Giganten Sony und Microsoft ihre Karten auf den Tisch.

Jan Rothenberger / Los Angeles
Massen von Besuchern in den Hallen der E3-Messe in Los Angeles.
Massen von Besuchern in den Hallen der E3-Messe in Los Angeles.
Jonathan Alcorn, Reuters
Ausprobieren gehört dazu: Besucher am Stand von Square Enix.
Ausprobieren gehört dazu: Besucher am Stand von Square Enix.
Kevork Djansezian, Reuters
Überlebensgrosses Monster zum Anfassen: Eine Figur aus dem Spiel «Evolve» auf dem Messegelände.
Überlebensgrosses Monster zum Anfassen: Eine Figur aus dem Spiel «Evolve» auf dem Messegelände.
Jonathan Alcorn, Reuters
Sonys Vision für 3-D-Spielhardware: Ein Besucher versucht sich an «Project Morpheus».
Sonys Vision für 3-D-Spielhardware: Ein Besucher versucht sich an «Project Morpheus».
Jonathan Alcorn, Reuters
Ein Besucher testet die Hardware «Oculus Rift» kombiniert mit einer Omni-Gerätschaft, die das Gehen an Ort in Bewegung in einem Videospiel übersetzt.
Ein Besucher testet die Hardware «Oculus Rift» kombiniert mit einer Omni-Gerätschaft, die das Gehen an Ort in Bewegung in einem Videospiel übersetzt.
Kevork Djansezian, Reuters
Aussehen wie die Lieblings-Gamefigur – Kostüme sind Trumpf an der E3: Ein Fan, verkleidet als Videospielfigur aus dem Game «Portal».
Aussehen wie die Lieblings-Gamefigur – Kostüme sind Trumpf an der E3: Ein Fan, verkleidet als Videospielfigur aus dem Game «Portal».
Jonathan Alcorn, Reuters
Eine Gamerin posiert für ein Foto mit Charakteren aus dem Shooter «Call of Duty».
Eine Gamerin posiert für ein Foto mit Charakteren aus dem Shooter «Call of Duty».
Jonathan Alcorn, Reuters
Beliebte Fotosujets: Verkleidete Besucher als Charaktere aus «Star Wars».
Beliebte Fotosujets: Verkleidete Besucher als Charaktere aus «Star Wars».
Jonathan Alcorn, Reuters
Eine Microsoft-Angestellte trägt einen Gamecontroller als Kopfschmuck.
Eine Microsoft-Angestellte trägt einen Gamecontroller als Kopfschmuck.
Kevork Djansezian, Reuters
Fotogelegenheit am Stand von «Wargaming»: Eine Reihe von Kameras nimmt ein Rundumbild der Besucher auf.
Fotogelegenheit am Stand von «Wargaming»: Eine Reihe von Kameras nimmt ein Rundumbild der Besucher auf.
Kevork Djansezian, Reuters
«Games, Games, Games»: Phil Spencer, Microsofts Xbox-Chef, führte durch die Präsentation der Xbox-One-Titel-Line-ups.
«Games, Games, Games»: Phil Spencer, Microsofts Xbox-Chef, führte durch die Präsentation der Xbox-One-Titel-Line-ups.
Kevork Djansezian, Reuters
Die versammelte Spielepresse: Zuschauer am Sony-Medien-Briefing.
Die versammelte Spielepresse: Zuschauer am Sony-Medien-Briefing.
Mario Anzuoni, Reuters
Andrew House, Sony-Manager, zeigt die neuesten Produkte von Sony.
Andrew House, Sony-Manager, zeigt die neuesten Produkte von Sony.
Mario Anzuoni, Reuters
Downtown Los Angeles steht im Zeichen der Spiele: Das Messecenter.
Downtown Los Angeles steht im Zeichen der Spiele: Das Messecenter.
Mario Anzuoni, Reuters
1 / 16

Einmal pro Jahr tritt die Spieleindustrie zu einem besonderen Schaulaufen an. Die E3 in Los Angeles ist die weltgrösste Videospielmesse. Es ist die Darbietung einer selbstbewusst gewordenen jungen Branche, die unterwegs ist, die Filmbranche beim Umsatz zu überholen.

In Los Angeles stellen Konsolenhersteller und Spielefirmen in aufwendig inszenierten Shows ihre wichtigsten Titel vor. Vor wummernder Soundkulisse und vollen Sitzreihen landen dann Spiele auf der grossen Leinwand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen