Zum Hauptinhalt springen

Bericht: Facebook geht am 18. Mai an die Börse

Kurz vor dem Börsengang von Facebook kursieren Gerüchte über das Datum des mit Spannung erwarteten Schritts. Offenbar will Mark Zuckerberg mit dem Onlinenetzwerk am 18. Mai an die Börse gehen.

Das Unternehmen nahm zum Zeitungsbericht keine Stellung: Das Facebook-Logo auf einem Computerbildschirm.
Das Unternehmen nahm zum Zeitungsbericht keine Stellung: Das Facebook-Logo auf einem Computerbildschirm.
Keystone

Facebook plant seinen Börsengang einem Zeitungsbericht zufolge für den 18. Mai. Das soziale Onlinenetzwerk werde am kommenden Montag seine Werbetour bei potenziellen Investoren starten, berichtete das «Wall Street Journal» am Dienstag unter Berufung auf informierte Kreise.

An einigen der Gespräche werde auch Facebook-Gründer und -CEO Mark Zuckerberg teilnehmen. Der Schritt wird als einer der grössten Börsengänge eines Technologieunternehmens seit Google 2004 gehandelt und mit Spannung erwartet. Facebook will bei der Emission der Aktien etwa fünf Milliarden Dollar (3,8 Milliarden Euro) erlösen. Das Unternehmen nahm zunächst zu dem Zeitungsbericht keine Stellung.

dapd/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch