Zum Hauptinhalt springen

«Facebook macht viele süchtig und unzufrieden»

Den Nutzern von Facebook gehe es danach oft schlechter, sagt Internetforscherin Sarah Diefenbach.

Mit wem würde sie ein Selfie machen? Sarah Diefenbach gibt Antworten. Foto: Tom Egli
Mit wem würde sie ein Selfie machen? Sarah Diefenbach gibt Antworten. Foto: Tom Egli

Über 3,5 Millionen Schweizer nutzen Facebook regelmässig – und zwar quer durch alle Schichten und Altersgruppen. Laut aktuellen Zahlen ist jeder Fünfte über 50 Jahre alt. Für viele dieser Nutzer sei der Blick auf die Plattform längst mehr als eine lieb gewonnene Gewohnheit, sagt Wirtschaftspsychologin Sarah Diefenbach. «Facebook kann süchtig machen», so die 34-jährige Münchner Professorin, die den Effekt der sozialen Medien auf unser Leben erforscht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.