Zum Hauptinhalt springen

Wer unsere Gesichter wirklich will

Praktisch oder problematisch? Apples Vize-Marketingchef Phil Schiller stellt die neue Face-ID-Technik des iPhone X in Cupertino, Kalifornien vor. (12. September 2017)

«Bürger an überwachten Orten leicht identifizierbar»

Programm kann die ethnische Herkunft aus Fotos ermitteln

3-D-Modell wird nicht als Bild gespeichert