Heimweh-Bündner, sing!

Die beliebten Steinböcke Gian und Giachen liefern allen Bündnern fern ab der Heimat die Hymne.

Werbung für Après-Ski: Gian und Giachen machen es vor.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Steinbock-Polonaise ist erneut das Werk der Zürcher Werbeagentur Jung von Matt/Limmat. Diese haben in Zusammenarbeit mit Roman Camenzinds Firma Hitmill (diese zeichnet auch für Bliggs Ohrwürmer verantwortlich) die Hymne «Graubünda, Graubünda» produziert. Auf Drängen vieler Gian-und-Giachen-Fans lieferten die Werber von JvM/Limmat nun den Clip zur Steinbock-Polonaise nach: «I bin do wo'd Party isch – und wo's Lüt hät uf am Tisch.»

Erstellt: 15.02.2012, 21:11 Uhr

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Mamablog Papas Alleswisserei nervt

Geldblog Warum auch Arbeitslose AHV-pflichtig sind

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Hochwasseralarm: Touristen im Gänsemarsch auf einem Laufweg auf dem Markusplatz in Venedig. (13. November 2019)
(Bild: Stefano Mazzola/Getty Images) Mehr...