Wenn man plötzlich auf dem Werbeplakat erscheint

Die Passanten an der Bushaltestelle haben nicht mit dieser Werbung gerechnet.

Passanten an der Bushaltestelle veräppelt: Photoshop-Clip.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Undercover-Aktion im Dienste der Lachmuskeln: Aus einem Bus heraus werden Passanten an der Haltestelle fotografiert. Wenige Sekunden später ist ihr bearbeitetes Bild auf der Werbung neben ihnen zu sehen. Die Überraschung ist gewiss.

Beim Clip, der bereits über 14 Millionen Klicks erreicht hat, handelt es sich um eine Promo des Photoshop-Herstellers Adobe. Der Mann mit der flinken Maus ist Erik Johansson, dessen Arbeiten wir schon einmal gezeigt haben.

(ah)

Erstellt: 22.06.2013, 09:11 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie mit unserem unabhängigen Abovergleich das optimale Handyabo.
Jetzt vergleichen.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...