Zum Hauptinhalt springen

Der kleinste Camper der Welt

Das Mini-Wohnmobil Bufalino hat fast alles, was man braucht. Und es ist verkehrstauglich.

Der Schlafplatz im Wohnmobil Bufalino.
Der Schlafplatz im Wohnmobil Bufalino.
DesignBoom
1 / 3

Der deutsche Industrie-Designer Cornelius Comanns liess sich von der «Ape», einem dreirädrigen Motorroller aus Italien, inspirieren, als er ein Wohnmobil entwickelte, das klein, aber verkehrstauglich sein soll.

Bufalino, so der Name des Gefährts, hat mit zwei Sitzplätzen, einem Bett, Spüle, Herdplatte, Kühlschrank, Wassertank und vielen Staufächern beinahe alles, was ein Camper braucht. Bei schönem Wetter lässt sich das Dach des kleinen Camping-Flitzers auch als Sonnenliege nutzen. Einzig Toilette und Dusche fanden keinen Platz im wohl kleinsten Wohnmobil der Welt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch