Zum Hauptinhalt springen

Google Maps auf Nintendo

Googles Aprilscherz entzückt die Internetgemeinde. In einem Video kündigte das Unternehmen an, den Kartendienst Google Maps künftig in einer 8-Bit-Version für das Nintendo Entertainment System anzubieten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch