Zum Hauptinhalt springen

Wie ein Breitmaul die Besucher verzückt

Nicht grad grazil die Statur, Furcht einflössend die Hörner und dazu der wenig schmeichelhafte Name: Breitmaulnashorn. Dennoch ist die Geburt des vom Aussterben bedrohten Rhinozeros ein absolutes Highlight!

omue
Keine leichte Geburt: Das Breitmaulnashorn erblickte im Zoo von Tel Aviv nach eineinhalb Jahren im Mutterleib das Licht der Welt. (Video: Reuters)

Die erst 20-jährige Mutterkuh gebar bereits ihr zweites Jungtier im Zoo von Tel Aviv. Nach eineinhalbjähriger Schwangerschaft erblickte das Rhinozeros-Baby am Montag unter grosser Begeisterung das Licht der Welt. Die wuchtige Dame – Breitmaulnashörner werden im Durchschnitt 50 Jahre alt – stammt ursprünglich aus Südafrika.

Nur noch selten in freier Wildbahn anzutreffen

Von Namibia über Botswana bis Mosambik ist denn auch das natürliche Verbreitungsgebiet der Breitmaulnashörner. Leider sind sie nur noch selten in freier Wildbahn zu bestaunen: Die Weissen Nashörner (wie man sie auch nennt) werden prominent auf der Roten Liste der IUCN geführt. Allein im letzten Jahr wurden in Südafrika 448 Tiere gewildert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch