Dossier: Proteste in der Türkei

In Dutzenden türkischen Städten verlangen Demonstranten den Rücktritt von Premierminister Tayyip Erdogan. Die Polizei reagiert mit brachialer Gewalt auf die Massenproteste.


News

Junger Demonstrant stirbt durch Tränengasgranate

In der südtürkischen Stadt Antakya starb ein 22-jähriger Demonstrant nach einem Polizeieinsatz. Er war während einer Kundgebung von einer Tränengasgranate am Kopf getroffen worden. Mehr...

Mit dem Schutzhelm zur Hochzeit

Hunderte Menschen waren zu einer Hochzeitsfeier im Istanbuler Gezi-Park gekommen. Die Polizei vertrieb die Partygäste mit Wasserwerfern. Mehr...

Ausschreitungen nach Terror-Vorwurf

Die Verhaftung prominenter Aktivisten hat in mehreren türkischen Städten die Proteste wieder aufflammen lassen. Die Justiz wirft den Verhafteten die Bildung einer Terrorgruppe vor. Mehr...

Polizei räumt Gezi-Park in Istanbul erneut

Die Freude über die Wiedereröffnung des Istanbuler Gezi-Parks war von kurzer Dauer. Nach nur drei Stunden hat die türkische Regierung den Platz erneut geschlossen – aus Angst vor weiteren Protesten. Mehr...

Tausende mit Tränengas aus Gezi-Park verjagt

Türkische Demonstranten trotzten den Warnungen der Behörden und versuchten zu Tausenden, den abgesperrten Gezi-Park zu betreten. Die Polizei reagiert mit dem Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern. Mehr...

Interview

«Erdogan ist ein Lügner und Heuchler»

Der 29-jährige türkische Galerist Tankut Aykut war erstmals an der Art Basel. Nun kehrt er auf den Taksim-Platz zurück. Er und seine Freunde wollen den Kampf weiterführen. Mehr...

«Wie wenn der Bundesrat ein Referendum über den Sechseläutenplatz abhalten liesse»

Erdogan will einen Gerichtsentscheid über den Gezi-Park akzeptieren. Der Schweizer Anwalt Emrah Erken erläutert, wieso er die Baupläne für illegal hält und sich fragt, was der türkische Premier überhaupt damit zu tun hat. Mehr...

«Die Demonstranten stecken in einem Dilemma»

Premier Tayyip Erdogan droht, den Taksim-Platz zu räumen. Gleichzeitig bietet er ein Referendum an. Türkei-Experte Roy Karadag erklärt, was Erdogan damit vorhat und wie es in den nächsten Tagen weitergeht. Mehr...

«Die Gewalt in den Seitenstrassen bereitet mir mehr Sorgen»

Nach dem Eingreifen der Regierung im Herzen der Proteste in Istanbul bläst die Opposition zum Sturm. TA-Korrespondentin Christiane Schlötzer sagt, was bei den weiteren Kundgebungen zu erwarten ist. Mehr...

«Das sind ganz entscheidende Szenen»

Gewalt am frühen Morgen in Istanbul: TA-Korrespondentin Christiane Schlötzer erklärt, was auf dem Taksim-Platz passierte und warum die Demonstranten sich im Gezi-Park sicher fühlten. Mehr...

Hintergrund

Duranadam bewegt sich nicht

Auf dem Istanbuler Taksim-Platz ist jeglicher Protest verboten. Trotzdem stand Künstler Duranadam gestern regungslos da – bis ihn die Polizei verjagte. Doch der stumme Protest findet bereits Nachahmer. Mehr...

Der osmanische Schatten

Ministerpräsident Erdogan nimmt unkritisch Bezug auf historische Referenzgrössen, die nicht für die Zukunft taugen. Das machen die jüngsten Proteste augenfällig. Mehr...

Eine Stadt zwischen Aufstand und Alltag

Wasserwerfer, fliegende Steine, prügelnde Polizisten: Die Bilder aus Istanbul zeigen eine Stadt im Ausnahmezustand. Ein Bewohner erzählt, wie es sich dort derzeit lebt. Mehr...

«Wir sind Freiheitskämpfer»

Nur einen Tag nachdem der türkische Ministerpräsident Erdogan Gespräche mit den Demonstranten ankündigte, liess er hart durchgreifen. Demonstranten sind entsetzt über den Taksim-Einsatz der Polizei. Mehr...

Erdogans osmanischer Traum

Die Proteste in der Türkei wurden durch ein umstrittenes Bauvorhaben im Istanbuler Zentrum ausgelöst. Erdogan möchte sich damit ein Denkmal mit Reminiszenz an das Osmanische Reich schaffen. Mehr...

Meinung

Der Sultan des 21. Jahrhunderts

Recep Tayyip Erdogan hat seiner Türkei ein Wirtschaftswunder beschert. Und viel Selbstbewusstsein. Nun, da sich der Bürgersinn gegen ihn wendet, zeigt der Premier seine autoritäre Seite. Mehr...





Junger Demonstrant stirbt durch Tränengasgranate

In der südtürkischen Stadt Antakya starb ein 22-jähriger Demonstrant nach einem Polizeieinsatz. Er war während einer Kundgebung von einer Tränengasgranate am Kopf getroffen worden. Mehr...

Mit dem Schutzhelm zur Hochzeit

Hunderte Menschen waren zu einer Hochzeitsfeier im Istanbuler Gezi-Park gekommen. Die Polizei vertrieb die Partygäste mit Wasserwerfern. Mehr...

Ausschreitungen nach Terror-Vorwurf

Die Verhaftung prominenter Aktivisten hat in mehreren türkischen Städten die Proteste wieder aufflammen lassen. Die Justiz wirft den Verhafteten die Bildung einer Terrorgruppe vor. Mehr...

Polizei räumt Gezi-Park in Istanbul erneut

Die Freude über die Wiedereröffnung des Istanbuler Gezi-Parks war von kurzer Dauer. Nach nur drei Stunden hat die türkische Regierung den Platz erneut geschlossen – aus Angst vor weiteren Protesten. Mehr...

Tausende mit Tränengas aus Gezi-Park verjagt

Türkische Demonstranten trotzten den Warnungen der Behörden und versuchten zu Tausenden, den abgesperrten Gezi-Park zu betreten. Die Polizei reagiert mit dem Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern. Mehr...

Mit Wasserwerfern gegen den Aufmarsch der Nelkenträger

Die Demonstranten setzten gestern ihren stillen Protest in Istanbul fort. Viele von ihnen brachten rote Nelken mit – das Symbol der Arbeiterbewegung. In der Nacht räumte die Polizei den Taksim-Platz. Mehr...

Erdogan ruft «Sieg» über die Demonstranten aus

Mit Kriegsrhetorik feiert der türkische Ministerpräsident Erdogan den «Sieg der Demokratie» nach den jüngsten Protesten. Diesen will er sich mit zahlreichen weiteren Razzien gegen Regierungskritiker sichern. Mehr...

Schweizer in den Wirren der türkischen Proteste

Urs Müller, Basler Grossrat, und drei Mitstreiter weilten in den letzten Tagen in Istanbul. Wieder zurück, erzählen sie von Demo-Brutalität, Gratis-Fahrten für Erdogan-Anhänger und ihrem Hotel-Wechsel. Mehr...

«Erdogan ist ein Lügner und Heuchler»

Der 29-jährige türkische Galerist Tankut Aykut war erstmals an der Art Basel. Nun kehrt er auf den Taksim-Platz zurück. Er und seine Freunde wollen den Kampf weiterführen. Mehr...

«Wie wenn der Bundesrat ein Referendum über den Sechseläutenplatz abhalten liesse»

Erdogan will einen Gerichtsentscheid über den Gezi-Park akzeptieren. Der Schweizer Anwalt Emrah Erken erläutert, wieso er die Baupläne für illegal hält und sich fragt, was der türkische Premier überhaupt damit zu tun hat. Mehr...

«Die Demonstranten stecken in einem Dilemma»

Premier Tayyip Erdogan droht, den Taksim-Platz zu räumen. Gleichzeitig bietet er ein Referendum an. Türkei-Experte Roy Karadag erklärt, was Erdogan damit vorhat und wie es in den nächsten Tagen weitergeht. Mehr...

«Die Gewalt in den Seitenstrassen bereitet mir mehr Sorgen»

Nach dem Eingreifen der Regierung im Herzen der Proteste in Istanbul bläst die Opposition zum Sturm. TA-Korrespondentin Christiane Schlötzer sagt, was bei den weiteren Kundgebungen zu erwarten ist. Mehr...

«Das sind ganz entscheidende Szenen»

Gewalt am frühen Morgen in Istanbul: TA-Korrespondentin Christiane Schlötzer erklärt, was auf dem Taksim-Platz passierte und warum die Demonstranten sich im Gezi-Park sicher fühlten. Mehr...

Duranadam bewegt sich nicht

Auf dem Istanbuler Taksim-Platz ist jeglicher Protest verboten. Trotzdem stand Künstler Duranadam gestern regungslos da – bis ihn die Polizei verjagte. Doch der stumme Protest findet bereits Nachahmer. Mehr...

Der osmanische Schatten

Ministerpräsident Erdogan nimmt unkritisch Bezug auf historische Referenzgrössen, die nicht für die Zukunft taugen. Das machen die jüngsten Proteste augenfällig. Mehr...

Eine Stadt zwischen Aufstand und Alltag

Wasserwerfer, fliegende Steine, prügelnde Polizisten: Die Bilder aus Istanbul zeigen eine Stadt im Ausnahmezustand. Ein Bewohner erzählt, wie es sich dort derzeit lebt. Mehr...

«Wir sind Freiheitskämpfer»

Nur einen Tag nachdem der türkische Ministerpräsident Erdogan Gespräche mit den Demonstranten ankündigte, liess er hart durchgreifen. Demonstranten sind entsetzt über den Taksim-Einsatz der Polizei. Mehr...

Erdogans osmanischer Traum

Die Proteste in der Türkei wurden durch ein umstrittenes Bauvorhaben im Istanbuler Zentrum ausgelöst. Erdogan möchte sich damit ein Denkmal mit Reminiszenz an das Osmanische Reich schaffen. Mehr...

Der Sultan des 21. Jahrhunderts

Recep Tayyip Erdogan hat seiner Türkei ein Wirtschaftswunder beschert. Und viel Selbstbewusstsein. Nun, da sich der Bürgersinn gegen ihn wendet, zeigt der Premier seine autoritäre Seite. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.