Dossier: Privatsphäre im Web

Ob Google, Apple, Microsoft oder Facebook: Bei den grossen IT-Konzernen steht Datenschutz nicht hoch im Kurs.


Gütesiegel für den Internet Explorer 9

Die neuste Version des Microsoft-Browsers erfüllt laut einer unabhängigen Überprüfung alle Sicherheitsanforderungen von privaten Nutzern und Unternehmen. Mehr...

Die Datenschnüffler-Lobby macht mobil

Die grossen Internet-Konzerne Google, Facebook und Yahoo wehren sich gegen ein Gesetz, welches den Browser-Datenschutz obligatorisch macht – und bekommen Hilfe von unerwarteter Seite. Mehr...

Ziemlich sicher bleiben Mails nur ziemlich sicher

Nicht erst seit Sonys Daten-Gau raten Datenschützer zur Verschlüsselung von Online-Nachrichten. IT-Experte Matthias Schüssler rät zum Einsatz von PGP. «Eingeschrieben» bleibt indes das Mass aller Dinge. Mehr...

«Wenn Sie mit dem Risiko nicht leben können, verzichten Sie aufs Internet»

Wegen der Datenlecks sei bislang noch keiner gestorben, sagt Technikphilosoph Sandro Gaycken. Die Schäden hielten sich in Grenzen. Und doch kritisiert er Firmen, die zu wenig für die Sicherheit machen. Mehr...

Daten-Gau bei der Unesco

Die Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturorganisation der Vereinten Nationen hat offenbar hunderttausende Bewerbungsunterlagen offen einsehbar ins Internet gestellt. Mehr...

«Wenn immer möglich, gehen Sie Apps aus dem Weg»

«Internetkonzerne kümmern sich nicht um das Individuum», sagt Stefano Di Paola, der zu den führenden Sicherheitsspezialisten der Welt gehört. Und das, so der Firmen- und Regierungsberater, ist eine gute Nachricht. Mehr...

«Osama Bin Laden NOT DEAD»

Photoshop-Fälschungen werden immer raffinierter. Selbst Experten haben Mühe zu erkennen, ob ein Bild echt ist. Das ist Wasser auf die Mühlen der Verschwörungsfanatiker – erst recht, wenn die USA keine Fotos zeigen. Mehr...

Wie Osama Bin Laden Ihren Computer gefährdet

Onlinebetrüger und Versender von Spamnachrichten nutzen den Tod des Al-Qaida-Führers zum Diebstahl von Passwörtern im Internet. Das FBI warnt vor gefälschten Fotos des toten Terrorchefs. Mehr...

Der grösste Hackerangriff der Geschichte?

Sony zieht Konsequenzen aus dem Hacker-Angriff auf Kundendaten der Playstation. Die Sicherheitsmassnahmen des Computer-Systems seien verbessert worden, teilte das Unternehmen heute mit. Mehr...

Wie Microsoft den Computer sicherer machen will

Der Software-Konzern stellt einen Gratis-Scanner zur Verfügung, der auf einen USB-Stick geladen werden kann, aber nur zehn Tage funktioniert. Weshalb das so ist, erklärt der oberste Schweizer Sicherheitsverantwortliche des Konzerns. Mehr...





Gütesiegel für den Internet Explorer 9

Die neuste Version des Microsoft-Browsers erfüllt laut einer unabhängigen Überprüfung alle Sicherheitsanforderungen von privaten Nutzern und Unternehmen. Mehr...

Die Datenschnüffler-Lobby macht mobil

Die grossen Internet-Konzerne Google, Facebook und Yahoo wehren sich gegen ein Gesetz, welches den Browser-Datenschutz obligatorisch macht – und bekommen Hilfe von unerwarteter Seite. Mehr...

Ziemlich sicher bleiben Mails nur ziemlich sicher

Nicht erst seit Sonys Daten-Gau raten Datenschützer zur Verschlüsselung von Online-Nachrichten. IT-Experte Matthias Schüssler rät zum Einsatz von PGP. «Eingeschrieben» bleibt indes das Mass aller Dinge. Mehr...

«Wenn Sie mit dem Risiko nicht leben können, verzichten Sie aufs Internet»

Wegen der Datenlecks sei bislang noch keiner gestorben, sagt Technikphilosoph Sandro Gaycken. Die Schäden hielten sich in Grenzen. Und doch kritisiert er Firmen, die zu wenig für die Sicherheit machen. Mehr...

Daten-Gau bei der Unesco

Die Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturorganisation der Vereinten Nationen hat offenbar hunderttausende Bewerbungsunterlagen offen einsehbar ins Internet gestellt. Mehr...

«Daten sind die Goldminen der Zukunft»

IT-Konzerne weltweit werden von Datenskandalen erschüttert. «In den Datenbeständen der Unternehmen», warnt ETH-Professor Dirk Helbing, «stecken vermutlich mehr persönliche Informationen, als die Geheimdienste totalitärer Staaten in der Vergangenheit je hatten.» Mehr...

Spanien streitet über «Recht auf Vergessen»

Internetnutzer wollen Google den Hinweis auf unerwünschte Inhalte verbieten. Experten sehen die Gefahr eines Präzedenzfalls, der den freien Zugang zu Informationen erheblich einschränken könnte. Mehr...

Facebook für Anfänger

Der Druck, bei sozialen Netzwerken mitzumachen, wird immer grösser. Einige Tipps helfen den Einsteigern, Erfahrungen zu sammeln, ohne in die gefährlichsten Fallen zu tappen. Mehr...

«Herr Thür sollte gegen echte Probleme vorgehen»

In den Kommentaren auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet gehen die Meinungen über den Entscheid gegen Google Street View auseinander. Mehrere Leser finden, dass sich der Datenschützer auf andere Probleme konzentrieren sollte. Mehr...

Was Thür von Google fordert

In seiner Empfehlung an Google zum verbesserten Schutz der Privatsphäre auf Street View hat der Eidgenössische Datenschützer sechs Punkte aufgelistet - fünf davon hat das Gericht abgesegnet. Mehr...

Deutschland will Gesichtserkennung per Handy einschränken

Die Bundesregierung will Programme zur Gesichtserkennung per Mobiltelefon gesetzlich einschränken. Sie reagiert damit auf Meldungen über eine angeblich neue Google-Technologie. Mehr...

Datenklau bei US-Sicherheitsfirma hat Auswirkungen in der Schweiz

Die Credit Suisse beruhigt ihre E-Banking-Kunden, die Swisscom forciert komplexere Passwörter: Die Auswirkungen des Hackerangriffs in den USA verunsichern die Schweiz. Mehr...

Neuer Firefox macht dem Microsoft-Browser Konkurrenz

Die Version 4 des Mozilla-Browsers steht zum Download bereit – mit Hardware-Beschleunigung und besserem Datenschutz. Mehr...

Google zu Rekordstrafe verurteilt

Weil der Internetkonzern auch persönliche Daten von Computernutzern gespeichert hat, muss das Street-View-Unternehmen in Frankreich 100'000 Euro zahlen. Mehr...

Die Arroganz der Macht

Inland-Redaktor Maurice Thiriet über Googles lockeren Umgang mit dem Datenschutz. Mehr...

Google droht mit Abschaltung von Street View

Vor dem Bundesverwaltungsgericht stritten der Datenschutzbeauftragte Hanspeter Thür und Google um den Strassenbilderdienst. Noch hat das Gericht nicht entschieden. Mehr...

Warten auf das Street-View-Urteil

Hanspeter Thür und der Internetkonzern haben am Donnerstag vor dem Bundesverwaltungsgericht ihre Argumente im Streit um Google Street View auf den Tisch gelegt. Das Urteil aus Bern wird später folgen. Mehr...

Keine Kontrolle über surfende Kinder

Jeder dritte Zehn- bis Elfjährige hat ein eigenes Profil im Netz, so eine neue Studie. Das Thema Datenschutz erscheint Kindern ausserdem schwer zugänglich. Mehr...

Das bietet die nächste Browser-Generation

Ungefragt haben die grossen Online-Werbefirmen bislang die Internetnutzer als billige Datenquellen ausgenutzt. Der neue Internet Explorer bietet nun einen so genannten Tracking-Schutz. Ähnliches planen Firefox und Chrome. Mehr...

«Wenn immer möglich, gehen Sie Apps aus dem Weg»

«Internetkonzerne kümmern sich nicht um das Individuum», sagt Stefano Di Paola, der zu den führenden Sicherheitsspezialisten der Welt gehört. Und das, so der Firmen- und Regierungsberater, ist eine gute Nachricht. Mehr...

«Osama Bin Laden NOT DEAD»

Photoshop-Fälschungen werden immer raffinierter. Selbst Experten haben Mühe zu erkennen, ob ein Bild echt ist. Das ist Wasser auf die Mühlen der Verschwörungsfanatiker – erst recht, wenn die USA keine Fotos zeigen. Mehr...

Wie Osama Bin Laden Ihren Computer gefährdet

Onlinebetrüger und Versender von Spamnachrichten nutzen den Tod des Al-Qaida-Führers zum Diebstahl von Passwörtern im Internet. Das FBI warnt vor gefälschten Fotos des toten Terrorchefs. Mehr...

Der grösste Hackerangriff der Geschichte?

Sony zieht Konsequenzen aus dem Hacker-Angriff auf Kundendaten der Playstation. Die Sicherheitsmassnahmen des Computer-Systems seien verbessert worden, teilte das Unternehmen heute mit. Mehr...

Wie Microsoft den Computer sicherer machen will

Der Software-Konzern stellt einen Gratis-Scanner zur Verfügung, der auf einen USB-Stick geladen werden kann, aber nur zehn Tage funktioniert. Weshalb das so ist, erklärt der oberste Schweizer Sicherheitsverantwortliche des Konzerns. Mehr...

Hacker wird oberster Internet-Sicherheitschef

Jeff Moss alias Dark Tangent, Gründer der weltgrössten Hackerkonferenz, arbeitet künftig für die Internet-Domain-Verwaltung ICANN. Mehr...

Neue Software zur Überwachung von Kindern

Mit einem Programm können Eltern ab sofort die Aktivitäten ihrer Schützlinge beim Online-Netzwerk Facebook einsehen. Mehr...

Playstation: 77 Millionen Nutzerdaten gestohlen

Ein Hacker hat sich Zugang zu Kreditkartendaten von Playstation-Spielern verschafft. Der Angriff könnte Sony mehrere Milliarden kosten. Mehr...

Kaspersky-Sohn verschleppt

Die Geiselnehmer fordern vom russischen Anti-Virus-Entwickler Eugene Kaspersky drei Millionen Euro Lösegeld. Dieser soll ein Vermögen von 800 Millionen Dollar haben. Mehr...

«Das sind wahre Schatztruhen»

Hacker greifen zunehmend KMU an, wie eine neue Studie von Verizon Business und US-Strafverfolgungsbehörden ergeben hat. Bei Einzelhandelsfirmen sind die Datenjäger erschreckend erfolgreich. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.