Dossier: Die Islam-Debatte

News und Hintergründe zur Islamisierung in der Schweiz.


News

«Ich bitte die Lehrerin in aller Form um Entschuldigung»

Video Fünf Tage nachdem SVP-Nationalrat Andreas Glarner das Handy einer Lehrerin Sturm läuten liess, hat er sich entschuldigt. Mehr...

Nora Illi vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust

Die Schweizer Konvertitin bringt auf Twitter das Burkaverbot mit dem Holocaust in Verbindung. Sie wolle damit auf die steigende Islamfeindlichkeit hinweisen. Mehr...

Salafisten-Rambo aus der Westschweiz verhaftet

Erst Partys und Alkohol, dann Jihad und ein arabisches Tattoo: Wie ein junger Lausanner sich radikalisierte. Mehr...

600'000 Franken Sozialhilfe für einen Hassprediger

Der Bieler Imam Abu Ramadan betet in seinen Predigten für die Vernichtung aller Feinde des Islam. Trotzdem lebt er seit fast 20 Jahren von Schweizer Sozialhilfe. Mehr...

Koranverteiler ziehen sich aus Zürich zurück

Die umstrittene Aktion «Lies!» wird am Samstag in der Stadt Zürich nicht stattfinden. Die Gesuchsteller verzichten – dem «sozialen Frieden» zuliebe. Mehr...

Interview

«Lasst den Cervelat in den Schulen!»

Interview Was denken Juden über das Burkaverbot? Wie stehen Muslime zum säkularen Staat? Die Schweizer Spitzenvertreter der Religionsgemeinschaften über Dialog und Achtung. Mehr...

«IZRS-Sprecher Illi und Pornografie – das ist Doppelmoral»

Interview IZRS-Sprecher Qaasim Illi wurde wegen Pornografie verurteilt – vor über zehn Jahren. «Weltwoche»-Journalist Kurt Pelda erklärt, warum er das publik machen musste. Mehr...

«Die Schule muss sich auch einmal auf einen Umweg einlassen»

Interview Kein Schüler dürfe sich weigern, seiner Lehrerin die Hand zu geben, sagt Bernard Gertsch, oberster Schweizer Schulleiter. Im Konfliktfall plädiert er jedoch für Kompromisse. Mehr...

«Es ist inakzeptabel, den Händedruck zu verweigern»

Interview Keine Ausnahmen beim Handschlag in Schulen: Das fordert Christian Amsler, Präsident der Schweizer Erziehungsdirektorenkonferenz. Mehr...

«Ein Muslim gibt mir aus Respekt die Hand nicht»

Interview Die Islamwissenschaftlerin Amira Hafner-Al Jabaji, ärgert sich darüber, dass der Islam im Westen nur als Problem wahrgenommen wird. Mehr...

Hintergrund

Der Islamische Zentralrat trifft sich heimlich in Zürich

Seit zwei Jahren narrt der IZRS die Stadt Zürich und versammelt sich in öffentlichen Gemeinschaftszentren. Auf Kosten der Steuerzahler. Mehr...

Der Jude, der für eine islamistische Partei kandidiert

Simon Slama ist einer der letzten tunesischen Juden. Bei den ersten freien Lokalwahlen tritt er für «Ennahda» an – die Bewegung des politischen Islam. Mehr...

Bieler Jihadisten planten ein Attentat in der Schweiz

Ein Buch einer Bieler Jihad-Reisenden ist aufgetaucht. Es offenbart, wie im Berner Seeland ein Netzwerk von Extremisten entstand. Mehr...

Der Basler Imam, der gegen Schwule wettert

Ardian Elezi bezeichnet Homosexualität als «Krebsgeschwür gegen die Moral». Auch über Juden oder leicht bekleidete Frauen äussert er sich negativ. Mehr...

Strom abgestellt – Schweizer Salafisten in Istanbul unerwünscht

Die Konferenz des Islamischen Zentralrats wurde verhindert. Hat die Schweiz die Türkei vorgewarnt? Mehr...

Nach dem Ja zur Minarett-Initiative

Muslime sehen Strassburger Urteil «gelassen»

Der negative Entscheid aus Strassburg zur Minarett-Initiative hat die Schweizer Muslime wenig schockiert. Sie interpretieren ihn als eine Erinnerung an die Schweizer Justiz, ihren Pflichten nachzukommen. Mehr...

Die Religion kehrt auf die Politagenda zurück

Die SVP hat die Religion wiederentdeckt. Bisher hat keine andere Partei dem Thema einen Platz im Wahl- und Parteiprogramm eingeräumt. Dies wird sich aber noch ändern, meint ein Experte. Mehr...

Die Angst vor dem Minarett-Verdikt aus Strassburg

Der Bundesrat ist in einer ungemütlichen Lage: Er muss für das Minarettverbot kämpfen, das von Muslimen angefochten wird. Mehr...

«SVP hat vier Millionen in Abstimmungskampf gesteckt»

Die SVP hat laut Christoph Blocher vier Millionen Franken in ihre Kampagne für die Ausschaffungsinitiative gesteckt. Derweil formuliert Parteipräsident Toni Brunner Ideen zu neuen Volksinitiativen. Mehr...

Muslime planen eine Volksinitiative gegen das Minarettverbot

Die Schweiz soll ein zweites Mal über Minarette abstimmen. Hierfür plant der Islamische Zentralrat eine Initiative und hofft auf breite Unterstützung aus Politik und Wirtschaft. Es soll so ein «politischer Fehlentscheid» korrigiert werden. Mehr...





«Ich bitte die Lehrerin in aller Form um Entschuldigung»

Video Fünf Tage nachdem SVP-Nationalrat Andreas Glarner das Handy einer Lehrerin Sturm läuten liess, hat er sich entschuldigt. Mehr...

Nora Illi vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust

Die Schweizer Konvertitin bringt auf Twitter das Burkaverbot mit dem Holocaust in Verbindung. Sie wolle damit auf die steigende Islamfeindlichkeit hinweisen. Mehr...

Salafisten-Rambo aus der Westschweiz verhaftet

Erst Partys und Alkohol, dann Jihad und ein arabisches Tattoo: Wie ein junger Lausanner sich radikalisierte. Mehr...

600'000 Franken Sozialhilfe für einen Hassprediger

Der Bieler Imam Abu Ramadan betet in seinen Predigten für die Vernichtung aller Feinde des Islam. Trotzdem lebt er seit fast 20 Jahren von Schweizer Sozialhilfe. Mehr...

Koranverteiler ziehen sich aus Zürich zurück

Die umstrittene Aktion «Lies!» wird am Samstag in der Stadt Zürich nicht stattfinden. Die Gesuchsteller verzichten – dem «sozialen Frieden» zuliebe. Mehr...

Katz und Maus mit Koranverteilern

Die Aktion «Lies!» erhält auf Anraten von Sicherheitsdirektor Mario Fehr in Zürich keine Standbewilligungen mehr. Jetzt hat sie ihr Vorgehen angepasst. Mehr...

In Zürich ist offiziell kein Platz für den Zentralrat

An Anlässen der umstrittenen Vereinigung IZRS könnte laut der Kantonsregierung extremistisches Gedankengut verbreitet werden. Das sei nicht akzeptabel. Mehr...

Zürcher Hotel verbietet IZRS-Pressekonferenz

Der Event im World Trade Center wurde dem Islamischen Zentralrat Schweiz (IZRS) untersagt – nun wollte er den neuen Veranstaltungsort bekannt geben. Doch auch das klappt nicht. Mehr...

«Lasst den Cervelat in den Schulen!»

Interview Was denken Juden über das Burkaverbot? Wie stehen Muslime zum säkularen Staat? Die Schweizer Spitzenvertreter der Religionsgemeinschaften über Dialog und Achtung. Mehr...

«IZRS-Sprecher Illi und Pornografie – das ist Doppelmoral»

Interview IZRS-Sprecher Qaasim Illi wurde wegen Pornografie verurteilt – vor über zehn Jahren. «Weltwoche»-Journalist Kurt Pelda erklärt, warum er das publik machen musste. Mehr...

«Die Schule muss sich auch einmal auf einen Umweg einlassen»

Interview Kein Schüler dürfe sich weigern, seiner Lehrerin die Hand zu geben, sagt Bernard Gertsch, oberster Schweizer Schulleiter. Im Konfliktfall plädiert er jedoch für Kompromisse. Mehr...

«Es ist inakzeptabel, den Händedruck zu verweigern»

Interview Keine Ausnahmen beim Handschlag in Schulen: Das fordert Christian Amsler, Präsident der Schweizer Erziehungsdirektorenkonferenz. Mehr...

«Ein Muslim gibt mir aus Respekt die Hand nicht»

Interview Die Islamwissenschaftlerin Amira Hafner-Al Jabaji, ärgert sich darüber, dass der Islam im Westen nur als Problem wahrgenommen wird. Mehr...

Der Islamische Zentralrat trifft sich heimlich in Zürich

Seit zwei Jahren narrt der IZRS die Stadt Zürich und versammelt sich in öffentlichen Gemeinschaftszentren. Auf Kosten der Steuerzahler. Mehr...

Der Jude, der für eine islamistische Partei kandidiert

Simon Slama ist einer der letzten tunesischen Juden. Bei den ersten freien Lokalwahlen tritt er für «Ennahda» an – die Bewegung des politischen Islam. Mehr...

Bieler Jihadisten planten ein Attentat in der Schweiz

Ein Buch einer Bieler Jihad-Reisenden ist aufgetaucht. Es offenbart, wie im Berner Seeland ein Netzwerk von Extremisten entstand. Mehr...

Der Basler Imam, der gegen Schwule wettert

Ardian Elezi bezeichnet Homosexualität als «Krebsgeschwür gegen die Moral». Auch über Juden oder leicht bekleidete Frauen äussert er sich negativ. Mehr...

Strom abgestellt – Schweizer Salafisten in Istanbul unerwünscht

Die Konferenz des Islamischen Zentralrats wurde verhindert. Hat die Schweiz die Türkei vorgewarnt? Mehr...

Muslime sehen Strassburger Urteil «gelassen»

Der negative Entscheid aus Strassburg zur Minarett-Initiative hat die Schweizer Muslime wenig schockiert. Sie interpretieren ihn als eine Erinnerung an die Schweizer Justiz, ihren Pflichten nachzukommen. Mehr...

Die Religion kehrt auf die Politagenda zurück

Die SVP hat die Religion wiederentdeckt. Bisher hat keine andere Partei dem Thema einen Platz im Wahl- und Parteiprogramm eingeräumt. Dies wird sich aber noch ändern, meint ein Experte. Mehr...

Die Angst vor dem Minarett-Verdikt aus Strassburg

Der Bundesrat ist in einer ungemütlichen Lage: Er muss für das Minarettverbot kämpfen, das von Muslimen angefochten wird. Mehr...

«SVP hat vier Millionen in Abstimmungskampf gesteckt»

Die SVP hat laut Christoph Blocher vier Millionen Franken in ihre Kampagne für die Ausschaffungsinitiative gesteckt. Derweil formuliert Parteipräsident Toni Brunner Ideen zu neuen Volksinitiativen. Mehr...

Muslime planen eine Volksinitiative gegen das Minarettverbot

Die Schweiz soll ein zweites Mal über Minarette abstimmen. Hierfür plant der Islamische Zentralrat eine Initiative und hofft auf breite Unterstützung aus Politik und Wirtschaft. Es soll so ein «politischer Fehlentscheid» korrigiert werden. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».