Dossier: Der neue Bundesrat

Die Departemente sind verteilt, die Stellvertretungen festgelegt: Der neue Bundesrat ist funktionstüchtig.


News

«Besser als Leuthard»

Sechs Monate nach ihrer katastrophalen Wahl zur Bundespräsidentin verblüfft Micheline Calmy-Rey selbst ihre schärfsten Kritiker. Mehr...

Schneider-Ammanns Interesse gilt der Landwirtschaft

Der neu gewählte Bundesrat hat von Bundespräsidentin Doris Leuthard die Schlüssel für das Volkswirtschaftsdepartement erhalten – und ein schwieriges Dossier geerbt. Mehr...

«Solche Ausrutscher haben schlicht keinen Platz mehr»

Mit ihrer Kollegenschelte hat Micheline Calmy-Rey bei den bürgerlichen Parteien in ein Wespennest gestochen. Von einem «Kleinkrieg unter Kollegen» wird gesprochen, von «Beleidigungen». Das EDA hat geantwortet. Mehr...

Micheline Calmy-Rey kritisiert ihre Bundesratskollegen

Die Aussenministerin hält die Bundesräte der Mitteparteien für Vertreter des Wirtschaftsverbands Economiesuisse und spricht von «Minderheitsregierung». Mehr...

Ein Schwein für Widmer-Schlumpf

Der abtretende Bundesrat Hans-Rudolf Merz hat das Finanzdepartement seiner Nachfolgerin übergeben. Er wünsche Eveline Widmer-Schlumpf «die Gnade des Gelingens», sagte er bei der Übergabe eines Präsents. Mehr...

Interview

«Wer spricht denn hier von einer Attacke gegen meine Kollegen?»

Die Mitteparteien werfen Bundesrätin Micheline Calmy-Rey Kollegialitätsbruch vor. Im Interview spielt die Aussenministerin ihre viel kritisierte Rede am SP-Parteitag herunter – und redet einer anderen Zusammensetzung des Bundesrats das Wort. Mehr...





«Besser als Leuthard»

Sechs Monate nach ihrer katastrophalen Wahl zur Bundespräsidentin verblüfft Micheline Calmy-Rey selbst ihre schärfsten Kritiker. Mehr...

Schneider-Ammanns Interesse gilt der Landwirtschaft

Der neu gewählte Bundesrat hat von Bundespräsidentin Doris Leuthard die Schlüssel für das Volkswirtschaftsdepartement erhalten – und ein schwieriges Dossier geerbt. Mehr...

«Solche Ausrutscher haben schlicht keinen Platz mehr»

Mit ihrer Kollegenschelte hat Micheline Calmy-Rey bei den bürgerlichen Parteien in ein Wespennest gestochen. Von einem «Kleinkrieg unter Kollegen» wird gesprochen, von «Beleidigungen». Das EDA hat geantwortet. Mehr...

Micheline Calmy-Rey kritisiert ihre Bundesratskollegen

Die Aussenministerin hält die Bundesräte der Mitteparteien für Vertreter des Wirtschaftsverbands Economiesuisse und spricht von «Minderheitsregierung». Mehr...

Ein Schwein für Widmer-Schlumpf

Der abtretende Bundesrat Hans-Rudolf Merz hat das Finanzdepartement seiner Nachfolgerin übergeben. Er wünsche Eveline Widmer-Schlumpf «die Gnade des Gelingens», sagte er bei der Übergabe eines Präsents. Mehr...

«Sonst komme ich und weine bei dir»

Die zwei Übergaben der Bundesratsdepartemente hätten unterschiedlicher nicht sein können: Die eine verlief herzlich, die andere eher trocken – in einem fast schon militärischen Ton. Mehr...

«Für die Zeit nach den Wahlen ist alles offen»

BDP-Chef Hans Grunder hält die Departementsverteilung im Bundesrat für «logisch». Eine Fusion mit der CVP schliesst er aus – zumindest bis zu den Wahlen im nächsten Jahr. Mehr...

«Wer spricht denn hier von einer Attacke gegen meine Kollegen?»

Die Mitteparteien werfen Bundesrätin Micheline Calmy-Rey Kollegialitätsbruch vor. Im Interview spielt die Aussenministerin ihre viel kritisierte Rede am SP-Parteitag herunter – und redet einer anderen Zusammensetzung des Bundesrats das Wort. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.