Dossier: Wohnraum um jeden Preis

Wenn Mieter zu Käufern und ländliche Gegenden zu Hotspots werden: Alles wissenswerte zum Immobilienmarkt in der Schweiz.


News

Preis für Zürcher Häuser hat sich verdoppelt

In der Stadt Zürich sind Wohngebäude seit 2008 viel teurer geworden. Nicht zuletzt am lärmgeplagten Rosengarten. Mehr...

Was die Immo-Bremsen taugen

Kapitalpuffer, Amortisation, Eigenmittel: Was Schweizer Behörden und Banken im Immobilienmarkt versuchen, ist Neuland. Wirken die Massnahmen? Dazu Branchen-Kenner Claudio Saputelli. Mehr...

Wenn der Meerblick teuer bezahlt wird

Tiefe Preise locken künftige Hausbesitzer ins europäische Ausland. Der Traum von der eigenen Ferienwohnung ist jedoch oft schneller vorbei als gedacht. Mehr...

Abkühlung auf dem Immobilienmarkt

Die Preise für Immobilien dürften 2013 nur noch wenig steigen, prognostiziert Wüest & Partner. Erstmals haben die Experten den Einfluss von Seesicht, Hanglage und Anbindung auf die Preise berechnet. Mehr...

Hintergrund

Die Preise für Ladenmieten geraten ins Rutschen

Ladenbetreiber fordern von Liegenschaftsbesitzern vermehrt tiefere Mieten. Mehr...

Ein Geschenk für Immobilienhändler

Der Kantonsrat kürzt die Grundbuchgebühren um ein Drittel – gegen den Willen des Regierungsrats. Mehr...

Das bewirken die neuen Hypo-Regeln

Eine Million Kaufpreis, 20 Prozent Eigenkapital: Nach neusten Hypo-Regeln der Banken wäre für dieses Eigenheim ein Einkommen von 180'000 Franken nötig, 7000 Franken mehr als vorher. Mehr...

Das böse Erwachen

In der Branche herrscht die Meinung, eine Krise wie in den Neunzigerjahren könne sich nicht wiederholen. Wie war das aber, als 1989 die Zinsen anzogen und 1991 Banken pleitegingen? Mehr...

Treiber des Immobilienbooms

Schweizer Hausbesitzer zahlen Steuern auf dem Eigenmietwert, dafür können sie Schuldzinsen abziehen. Eine Studie zeigt, wie Wohneigentümer vom System profitieren – und warum eine Änderung kritisch wäre. Mehr...

Interview

«Der antizyklische Puffer bremst den Preisanstieg kaum»

Bund und Nationalbank auferlegen Banken höhere Kapitalvorschriften im Hypothekenbereich: Eine nützliche Massnahme zur Dämpfung der Immobilienpreise? Experten sind geteilter Meinung. Mehr...

«Je nach Wirtschaftslage könnten die Preise sogar noch steigen»

In der UBS-Studie zur Entwicklung der Immobilienpreise nimmt Davos den Spitzenplatz ein. Landammann Hans Peter Michel sagt, welche Gründe er dafür ausmacht. Mehr...

«Derzeit besteht ein Anlagenotstand»

Laut UBS erreichen die Immobilienpreise erstmals seit 25 Jahren die «Risikozone». Studienautor Matthias Holzhey sagt, warum Private Wohnungen und Häuser kaufen, auch wenn sie diese nicht selber bewohnen – und was bei der 80er-Blase anders war. Mehr...

Meinung

Der Steuerabzug von Hypozinsen sorgt für rote Köpfe

Der Vorwurf, die Abzugsmöglichkeit fördere die Verschuldung, versetzt Hauseigentümer in Rage. Doch Fachleute warnen: Es droht eine Verkaufswelle. Eine Analyse. Mehr...





Preis für Zürcher Häuser hat sich verdoppelt

In der Stadt Zürich sind Wohngebäude seit 2008 viel teurer geworden. Nicht zuletzt am lärmgeplagten Rosengarten. Mehr...

Was die Immo-Bremsen taugen

Kapitalpuffer, Amortisation, Eigenmittel: Was Schweizer Behörden und Banken im Immobilienmarkt versuchen, ist Neuland. Wirken die Massnahmen? Dazu Branchen-Kenner Claudio Saputelli. Mehr...

Wenn der Meerblick teuer bezahlt wird

Tiefe Preise locken künftige Hausbesitzer ins europäische Ausland. Der Traum von der eigenen Ferienwohnung ist jedoch oft schneller vorbei als gedacht. Mehr...

Abkühlung auf dem Immobilienmarkt

Die Preise für Immobilien dürften 2013 nur noch wenig steigen, prognostiziert Wüest & Partner. Erstmals haben die Experten den Einfluss von Seesicht, Hanglage und Anbindung auf die Preise berechnet. Mehr...

Was den Immobilienmarkt vor dem Absturz bewahrt

Die Überhitzung im Häuser- und Wohnungsmarkt beschäftigt auch die Analysten der Credit Suisse. In einer Studie zeigen sie auf, welche Faktoren (noch) stützend wirken. Mehr...

UBS: Risiko bei Immobilien immer grösser

Der UBS-Blasenindex für den Immobilienmarkt ist weiter in die Risikozone vorgestossen. Drei Regionen weisen neu ein erhöhtes Gefährdungspotenzial aus. Mehr...

SNB warnt erneut vor einer Immobilienblase

Die Immobilienpreise steigen zwar nicht mehr so schnell wie auch schon. Die Schweizerische Nationalbank will aber keine Entwarnung geben. Es gebe nach wie vor Anzeichen von Überbewertungen. Mehr...

Die Preise für Ladenmieten geraten ins Rutschen

Ladenbetreiber fordern von Liegenschaftsbesitzern vermehrt tiefere Mieten. Mehr...

Ein Geschenk für Immobilienhändler

Der Kantonsrat kürzt die Grundbuchgebühren um ein Drittel – gegen den Willen des Regierungsrats. Mehr...

Das bewirken die neuen Hypo-Regeln

Eine Million Kaufpreis, 20 Prozent Eigenkapital: Nach neusten Hypo-Regeln der Banken wäre für dieses Eigenheim ein Einkommen von 180'000 Franken nötig, 7000 Franken mehr als vorher. Mehr...

Das böse Erwachen

In der Branche herrscht die Meinung, eine Krise wie in den Neunzigerjahren könne sich nicht wiederholen. Wie war das aber, als 1989 die Zinsen anzogen und 1991 Banken pleitegingen? Mehr...

Treiber des Immobilienbooms

Schweizer Hausbesitzer zahlen Steuern auf dem Eigenmietwert, dafür können sie Schuldzinsen abziehen. Eine Studie zeigt, wie Wohneigentümer vom System profitieren – und warum eine Änderung kritisch wäre. Mehr...

«Der antizyklische Puffer bremst den Preisanstieg kaum»

Bund und Nationalbank auferlegen Banken höhere Kapitalvorschriften im Hypothekenbereich: Eine nützliche Massnahme zur Dämpfung der Immobilienpreise? Experten sind geteilter Meinung. Mehr...

«Je nach Wirtschaftslage könnten die Preise sogar noch steigen»

In der UBS-Studie zur Entwicklung der Immobilienpreise nimmt Davos den Spitzenplatz ein. Landammann Hans Peter Michel sagt, welche Gründe er dafür ausmacht. Mehr...

«Derzeit besteht ein Anlagenotstand»

Laut UBS erreichen die Immobilienpreise erstmals seit 25 Jahren die «Risikozone». Studienautor Matthias Holzhey sagt, warum Private Wohnungen und Häuser kaufen, auch wenn sie diese nicht selber bewohnen – und was bei der 80er-Blase anders war. Mehr...

Der Steuerabzug von Hypozinsen sorgt für rote Köpfe

Der Vorwurf, die Abzugsmöglichkeit fördere die Verschuldung, versetzt Hauseigentümer in Rage. Doch Fachleute warnen: Es droht eine Verkaufswelle. Eine Analyse. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.