Dossier: Grossbanken im Umbruch

Die Credit Suisse schrumpft ihr Investmentbanking – die UBS kommt nicht von Rechtsstreitigkeiten los. Beide Grossbanken enttäuschen im dritten Quartal.


News

Gemeindepräsident tritt nach verlorener Abstimmung zurück

Aufregung in Spreitenbach: Nachdem das Volk ein umstrittenes 200-Millionen-Projekt beim Shoppi Tivoli bachab geschickt hatte, gab der Gemeindepräsident den Rücktritt bekannt. Mehr...

Thiam gewinnt Machtkampf bei der Credit Suisse

Die Untersuchung der Beschattungsaffäre entlastet den Bankchef – sein Stellvertreter wird bestraft und der Präsident geht 2021. Mehr...

Finma untersucht die Beschattungsaffäre der Credit Suisse

Laut Insidern wurden Rechnungen vertuscht, um die Beschattungen zu verheimlichen. Im Fokus steht die ehemalige Nummer zwei der Bank. Mehr...

Credit Suisse liess weiteren Kadermann überwachen

Dokumente belegen, dass die CS nicht nur ihren ehemaligen Spitzenbanker Iqbal Khan observieren liess: Ein weiteres Kadermitglied wurde beschattet. Mehr...

Interview

Peinlicher Kleinkrieg am Zürcher Paradeplatz

Analyse Der hollywoodreife Streit zwischen Tidjane Thiam und Iqbal Khan wirkt befremdend. Mehr...

«Der Finanzplatz ist nicht mehr die Top-Priorität der Politik»

Privatbanker Patrick Odier sieht die Branche 10 Jahre nach dem Ende des Bankgeheimnisses in guter Form, kritisiert aber den mangelnden Support durch die Regierung. Mehr...

«Am Schluss erhalten doch alle ihr Geld»

SonntagsZeitung Thomas Minder fordert die Aktionäre zur Revolte auf – und verlangt für die Manager ein Bonus-Malus-System. Mehr...

«Die EU muss sich überlegen, wie sie mit der Schweiz umgeht»

Interview UBS-Präsident Axel Weber über Brüssels Verhandlungsstil, Turbulenzen an den Märkten und Diskussionen mit Sergio Ermotti. Mehr...

Hintergrund

Wie Iqbal Khan zu seinem Grundstück in Herrliberg kam

Warum kaufte der ehemalige CS-Kadermann ausgerechnet das Haus neben seinem damaligen Chef? Eine Spurensuche. Mehr...

Der CS-Taktierer hält sich oben

CS-Präsident Urs Rohner muss der Welt die Überwachungsaffäre erklären. Dass er Tidjane Thiam verschonte, sagt auch viel über ihn aus. Mehr...

UBS-Kurssturz wird für Ermotti gefährlich

Erstmals seit sieben Jahren sank die UBS-Aktie letzte Woche unter 10 Franken. Früher führte das zu einem Machtwechsel an der Spitze der Bank. Mehr...

Richterschelte der SVP gibt radikaler Initiative Auftrieb

Ein Multimillionär will, dass Bundesrichter künftig per Los gewählt werden. Um ihre Unabhängigkeit zu sichern. Mehr...

Meinung

Heute Federer, morgen die Welt

Kolumne Obwohl sich die Klimaaktivisten aufführen, als wären sie Rebellen, bewegen sie sich sicher unter dem Schutz des Establishments. Mehr...

Wird Roger Federer jetzt zum Papst?

Kommentar Der Tennisstar hat ein Tabu gebrochen und sich zum ersten Mal politisch geäussert. Mit dem richtigen Feingefühl darf er dies durchaus wiederholen. Mehr...

Sündenböcke helfen nicht gegen Klimawandel

Leitartikel Gegen Banken als Klimasünder per Hausfriedensbruch vorzugehen, ist kontraproduktiv. Und greift in der Sache zu kurz. Mehr...

Es geht um den letzten Rest Glaubwürdigkeit

Kommentar Bei der Credit Suisse wurde ein weiterer Topmanager überwacht. In wessen Auftrag, ist unklar. Eine Mitschuld trägt die Bank ohnehin. Mehr...

Dann verliert die Credit Suisse den letzten Rest Glaubwürdigkeit

Kommentar Die Khan-Affäre lässt die CS nicht los: Ein weiterer Topmanager wurde überwacht. Ob die Bank der Auftraggeber ist, ist unklar. Eine Mitschuld trägt sie sowieso. Mehr...



Bildstrecken





Gemeindepräsident tritt nach verlorener Abstimmung zurück

Aufregung in Spreitenbach: Nachdem das Volk ein umstrittenes 200-Millionen-Projekt beim Shoppi Tivoli bachab geschickt hatte, gab der Gemeindepräsident den Rücktritt bekannt. Mehr...

Thiam gewinnt Machtkampf bei der Credit Suisse

Die Untersuchung der Beschattungsaffäre entlastet den Bankchef – sein Stellvertreter wird bestraft und der Präsident geht 2021. Mehr...

Finma untersucht die Beschattungsaffäre der Credit Suisse

Laut Insidern wurden Rechnungen vertuscht, um die Beschattungen zu verheimlichen. Im Fokus steht die ehemalige Nummer zwei der Bank. Mehr...

Credit Suisse liess weiteren Kadermann überwachen

Dokumente belegen, dass die CS nicht nur ihren ehemaligen Spitzenbanker Iqbal Khan observieren liess: Ein weiteres Kadermitglied wurde beschattet. Mehr...

Khans Abgang war schon im letzten Winter beschlossene Sache

Der Manager soll etwas gegen CS-Chef Thiam in der Hand gehabt haben. Doch die Erklärung für seinen unüblich schnellen Wechsel ist eine andere. Mehr...

Strengere Regeln für UBS und CS

Die beiden Grossbanken müssen mehr Kapital für die Schweizer Töchter reservieren. Mehr...

Peinlicher Kleinkrieg am Zürcher Paradeplatz

Analyse Der hollywoodreife Streit zwischen Tidjane Thiam und Iqbal Khan wirkt befremdend. Mehr...

«Der Finanzplatz ist nicht mehr die Top-Priorität der Politik»

Privatbanker Patrick Odier sieht die Branche 10 Jahre nach dem Ende des Bankgeheimnisses in guter Form, kritisiert aber den mangelnden Support durch die Regierung. Mehr...

«Am Schluss erhalten doch alle ihr Geld»

SonntagsZeitung Thomas Minder fordert die Aktionäre zur Revolte auf – und verlangt für die Manager ein Bonus-Malus-System. Mehr...

«Die EU muss sich überlegen, wie sie mit der Schweiz umgeht»

Interview UBS-Präsident Axel Weber über Brüssels Verhandlungsstil, Turbulenzen an den Märkten und Diskussionen mit Sergio Ermotti. Mehr...

Wie Iqbal Khan zu seinem Grundstück in Herrliberg kam

Warum kaufte der ehemalige CS-Kadermann ausgerechnet das Haus neben seinem damaligen Chef? Eine Spurensuche. Mehr...

Der CS-Taktierer hält sich oben

CS-Präsident Urs Rohner muss der Welt die Überwachungsaffäre erklären. Dass er Tidjane Thiam verschonte, sagt auch viel über ihn aus. Mehr...

UBS-Kurssturz wird für Ermotti gefährlich

Erstmals seit sieben Jahren sank die UBS-Aktie letzte Woche unter 10 Franken. Früher führte das zu einem Machtwechsel an der Spitze der Bank. Mehr...

Richterschelte der SVP gibt radikaler Initiative Auftrieb

Ein Multimillionär will, dass Bundesrichter künftig per Los gewählt werden. Um ihre Unabhängigkeit zu sichern. Mehr...

Heute Federer, morgen die Welt

Kolumne Obwohl sich die Klimaaktivisten aufführen, als wären sie Rebellen, bewegen sie sich sicher unter dem Schutz des Establishments. Mehr...

Wird Roger Federer jetzt zum Papst?

Kommentar Der Tennisstar hat ein Tabu gebrochen und sich zum ersten Mal politisch geäussert. Mit dem richtigen Feingefühl darf er dies durchaus wiederholen. Mehr...

Sündenböcke helfen nicht gegen Klimawandel

Leitartikel Gegen Banken als Klimasünder per Hausfriedensbruch vorzugehen, ist kontraproduktiv. Und greift in der Sache zu kurz. Mehr...

Es geht um den letzten Rest Glaubwürdigkeit

Kommentar Bei der Credit Suisse wurde ein weiterer Topmanager überwacht. In wessen Auftrag, ist unklar. Eine Mitschuld trägt die Bank ohnehin. Mehr...

Dann verliert die Credit Suisse den letzten Rest Glaubwürdigkeit

Kommentar Die Khan-Affäre lässt die CS nicht los: Ein weiterer Topmanager wurde überwacht. Ob die Bank der Auftraggeber ist, ist unklar. Eine Mitschuld trägt sie sowieso. Mehr...

Der UBS-Investor-Day
In New York wurde das neue Modell der Schweizer Grossbank präsentiert: Das Investmentbanking soll gestutzt werden.

Prächtige Bauten, weniger Gewinn: Die Schweizer Spitzeninstitute UBS und Crédit Suisse
Gespannt warten die Märkte auf die Halbjahresergebnisse der grössten Schweizer Banken.


Der Chinese der UBS
Joseph Yam ist in Asien eine Legende.

So soll der UBS-Verwaltungsrat aussehen
Marchionne und Voser geht. Mayrhuber von der Lufthansa will neu hinein. Alle anderen wollen im Amt bestätigt werden.


Diese UBS-Kader sollen entlastet werden
Hier muss die UBS-Spitze am meisten zittern. Die Entlastung von Verwaltungsrat und Konzernleitung für die letzten drei Jahre könnte verweigert werden.

UBS - Traktandum Vergütungsbericht
Die Aktionäre stimmen ab, ob sie mit dem aktuellen Vergütungsbericht einverstanden sind. Doch das Resultat ist rechtlich nicht bindend. Die Abstimmung ist nur konsultativ.


UBS: Zustimmung oder Ablehnung?
Verschiedene Kleinaktionäre äussern gegenüber dem Tagesanzeiger ihre Meinung zur UBS und der bevorstehenden Abstimmung.

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.