Dossier: Die Bahnhofstrasse

Nirgends in der Schweiz konzentriert sich der Luxus stärker als an der Bahnhofstrasse in Zürich – und nirgends schnellen die Mieten stäker in die Höhe, was für viele Traditionsgeschäfte das Aus bedeutet.


News

Auto-Showroom statt Franz Carl Weber

Wo früher an der Zürcher Bahnhofstrasse Spielsachen verkauft wurden, werden bald Autos feilgeboten. Hyundai plant einen Auftritt für ihre Edelmarke. Mehr...

Ikea kommt an die Bahnhofstrasse

Das Möbelhaus betreibt ab Ende Woche temporär ein Geschäft an der Zürcher Einkaufsmeile. Als Experiment. Mehr...

Kündigung doch gültig: Manor verliert vor Gericht

Das Handelsgericht erteilt Manor eine Absage: Jetzt ist nur noch die Frage, wann das Warenhaus von der Zürcher Bahnhofstrasse ausziehen muss. Dennoch gibt sich Manor kämpferisch. Mehr...

Die Bahnhofstrasse wird zur Swatch-Strasse

Mit Türler zieht ein Zürcher Traditionsunternehmen von der Bahnhofstrasse weg. Seinen Platz übernimmt Swatch. Wie an vielen Standorte davor. Mehr...

Ist die Bahnhofstrasse noch zu retten?

Traditionsunternehmen geben auf, Mode- und Luxuslabels übernehmen. Ist die Bahnhofstrasse nur noch etwas für reiche Touristen? Sagen Sie uns, was sich bessern muss. Mehr...

Interview

Was auf McDonald's folgen könnte

Die Fastfood-Kette zieht von der Bahnhofstrasse weg. Ein Experte schätzt die neue Situation ein und sagt, welchen Einfluss die Mieten auf das Angebot an der Einkaufsmeile haben. Mehr...

«Männer tragen grössere Taschen aus dem Geschäft»

Olivier Burger ist Chef des grössten unabhängigen Schweizer Modeunternehmens. Im Interview verrät er seine Pläne und sagt, warum Feldpausch von der Zürcher Bahnhofstrasse verschwindet. Mehr...

«Das war ein Schock für die Manor-Mitarbeiter»

Manor an der Bahnhofstrasse ist in der Existenz bedroht, weil die Miete auf 19 Millionen Franken steigen soll. Jetzt mag Generaldirektor Bertrand Jungo nicht mehr länger schweigen. Mehr...

«Es wäre eine Verschlechterung des Angebots»

Markus Hünig, Präsident Vereinigung Zürcher Bahnhofstrasse, betrachtet das Ende des Manors im Oscar-Weber-Gebäude als Verlust. Die Bahnhofstrasse brauche auch in Zukunft vier Warenhäuser. Mehr...

«Diese Entwicklung lässt sich nicht mehr aufhalten»

Bald eröffnet in Zürich die sechzehnte Starbucks-Filiale, die Innenstadt wird von globalen Firmen dominiert. Darunter leidet das Stadtbild, doch andere Kreise profitieren, sagt Markenexperte Pascal Geissbühler. Mehr...

Hintergrund

Kräuter aus dem Banktresor unter der Bahnhofstrasse

Drei junge Männer pflanzen in einem ehemaligen Tresor in Zürich Microgreens an. Es wirkt wie eine Mischung aus Geheimlabor und Pop-up-Store. Mehr...

Uhrmacher Beyer hat an der Bahnhofstrasse einen Schwarm

Porträt Seit Jahrzehnten verkauft René Beyer Uhren. Nun züchtet er Bienenvölker – hoch über Zürichs nobelster Einkaufsmeile. Das Management der CS beobachtet den Imker mit Skepsis. Mehr...

Das Weihnachtsgeschäft harzt

Weniger Touristen, zu warm. Das sind die zwei Hauptgründe, weshalb das Adventsgeschäft in der Zürcher City schlechter läuft als erhofft. Vor allem eine Branche leidet. Mehr...

Schall und Rauch statt schöne Bilder

Franz Carl Weber verlässt nach 125 Jahren die Bahnhofstrasse. Zeit für eine Rückschau auf unbekannte Episoden aus der Geschichte von Zürichs grösstem Spielwarengeschäft. Mehr...

Die ZKB nimmt Kaffee und Kuchen in ihr Portfolio auf

Die Zürcher Kantonalbank hat vier Jahre und 200 Millionen Franken in den Umbau ihres Hauptsitzes an der Bahnhofstrasse investiert. Sie ist bald auch ein Strassencafé. Mehr...





Auto-Showroom statt Franz Carl Weber

Wo früher an der Zürcher Bahnhofstrasse Spielsachen verkauft wurden, werden bald Autos feilgeboten. Hyundai plant einen Auftritt für ihre Edelmarke. Mehr...

Ikea kommt an die Bahnhofstrasse

Das Möbelhaus betreibt ab Ende Woche temporär ein Geschäft an der Zürcher Einkaufsmeile. Als Experiment. Mehr...

Kündigung doch gültig: Manor verliert vor Gericht

Das Handelsgericht erteilt Manor eine Absage: Jetzt ist nur noch die Frage, wann das Warenhaus von der Zürcher Bahnhofstrasse ausziehen muss. Dennoch gibt sich Manor kämpferisch. Mehr...

Die Bahnhofstrasse wird zur Swatch-Strasse

Mit Türler zieht ein Zürcher Traditionsunternehmen von der Bahnhofstrasse weg. Seinen Platz übernimmt Swatch. Wie an vielen Standorte davor. Mehr...

Ist die Bahnhofstrasse noch zu retten?

Traditionsunternehmen geben auf, Mode- und Luxuslabels übernehmen. Ist die Bahnhofstrasse nur noch etwas für reiche Touristen? Sagen Sie uns, was sich bessern muss. Mehr...

Hotel-Milliardär schlägt an Zürcher Bahnhofstrasse zu

Das Hotel Savoy am Paradeplatz könnte in nächster Nähe bald Konkurrenz erhalten. Mehr...

Credit Suisse hat den Leuenhof verkauft

Für das Objekt an der Bahnhofstrasse dürfte ein ein dreistelliger Millionenbetrag gezahlt worden sein. Mehr...

Franz Carl Weber-Haus hat einen Käufer gefunden

Die Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 62 gehört neu dem Versicherer Swiss Life. Mehr...

Was auf McDonald's folgen könnte

Die Fastfood-Kette zieht von der Bahnhofstrasse weg. Ein Experte schätzt die neue Situation ein und sagt, welchen Einfluss die Mieten auf das Angebot an der Einkaufsmeile haben. Mehr...

«Männer tragen grössere Taschen aus dem Geschäft»

Olivier Burger ist Chef des grössten unabhängigen Schweizer Modeunternehmens. Im Interview verrät er seine Pläne und sagt, warum Feldpausch von der Zürcher Bahnhofstrasse verschwindet. Mehr...

«Das war ein Schock für die Manor-Mitarbeiter»

Manor an der Bahnhofstrasse ist in der Existenz bedroht, weil die Miete auf 19 Millionen Franken steigen soll. Jetzt mag Generaldirektor Bertrand Jungo nicht mehr länger schweigen. Mehr...

«Es wäre eine Verschlechterung des Angebots»

Markus Hünig, Präsident Vereinigung Zürcher Bahnhofstrasse, betrachtet das Ende des Manors im Oscar-Weber-Gebäude als Verlust. Die Bahnhofstrasse brauche auch in Zukunft vier Warenhäuser. Mehr...

«Diese Entwicklung lässt sich nicht mehr aufhalten»

Bald eröffnet in Zürich die sechzehnte Starbucks-Filiale, die Innenstadt wird von globalen Firmen dominiert. Darunter leidet das Stadtbild, doch andere Kreise profitieren, sagt Markenexperte Pascal Geissbühler. Mehr...

Kräuter aus dem Banktresor unter der Bahnhofstrasse

Drei junge Männer pflanzen in einem ehemaligen Tresor in Zürich Microgreens an. Es wirkt wie eine Mischung aus Geheimlabor und Pop-up-Store. Mehr...

Uhrmacher Beyer hat an der Bahnhofstrasse einen Schwarm

Porträt Seit Jahrzehnten verkauft René Beyer Uhren. Nun züchtet er Bienenvölker – hoch über Zürichs nobelster Einkaufsmeile. Das Management der CS beobachtet den Imker mit Skepsis. Mehr...

Das Weihnachtsgeschäft harzt

Weniger Touristen, zu warm. Das sind die zwei Hauptgründe, weshalb das Adventsgeschäft in der Zürcher City schlechter läuft als erhofft. Vor allem eine Branche leidet. Mehr...

Schall und Rauch statt schöne Bilder

Franz Carl Weber verlässt nach 125 Jahren die Bahnhofstrasse. Zeit für eine Rückschau auf unbekannte Episoden aus der Geschichte von Zürichs grösstem Spielwarengeschäft. Mehr...

Die ZKB nimmt Kaffee und Kuchen in ihr Portfolio auf

Die Zürcher Kantonalbank hat vier Jahre und 200 Millionen Franken in den Umbau ihres Hauptsitzes an der Bahnhofstrasse investiert. Sie ist bald auch ein Strassencafé. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.