Zum Hauptinhalt springen

Rauchfrei durch Hypnose«Drei, zwei! Ist das Gefühl da? Eins!» Timon liegt auf einem Stuhl und weint

Timon Amrhein will endlich mit dem Rauchen aufhören. Ob er es mit der Hypnosetherapie schafft? Ein Video-Tagebuch.

Schreien, Klopfen und Hypnose: Nicole Wackernagel verwendet einzigartige Methoden, um Timon das Rauchen abzugwöhnen.
Video: Aline Bavier und Nicolas Fäs

Pflaster, Kaugummi, Bücher und vieles mehr - noch nichts hat ihm geholfen. Timon Amrhein hat genug von der ungesunden Abhängigkeit und wünscht sich sehnlichst diesem Laster ein Ende zu setzen. Obwohl viele die Hypnose als Esoterik abtun, ist Timon unvoreingenommen und die Therapie ist seine letzte Hoffnung. Wir haben ihn bei diesem Versuch begleitet.

Die Schweizer Hypnosetherapeutin Nicole Wackernagel behauptet, ein Heilmittel gegen die Rauchsucht gefunden zu haben. Die Erfolgschancen ihrer neuartigen Therapie beziffert sie auf 95 Prozent. Sie ist die einzige Hypnosetherapeutin der Schweiz, die mit einer solchen Therapie arbeitet.

Philip Katumba, ärztliche Leiter des Sihlmed-Zentrums für integrative Medizin in Zürich, erklärt: «Die Ausbildung zum Hypnosetherapeuten im medizinischen Bereich dauert zwischen drei und fünf Jahren. Da der Berufsbegriff des Hypnosetherapeut nicht geschützt ist, tummeln sich allerdings auch viele selbsternannte Therapeuten auf diesem Gebiet. Wird eine medizinische Hypnose von einem seriösen Therapeuten durchgeführt, ist die Chance gross, bei gewissen psychischen und körperlichen Beschwerden eine Verbesserung oder gar eine Heilung zu erzielen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.