Zum Hauptinhalt springen

Eröffnung 2024 geplantDurchbruch für Velotunnel unter Zürcher Hauptbahnhof

Stadt und Kanton haben sich geeinigt. Jetzt soll es endlich vorwärtsgehen mit dem 35-Millionen-Bau.

Vorerst noch eine Sackgasse: Die Einfahrt zur unterirdischen Velostation bei der Sihlpost. Ab 2024 soll es eine durchgehende Veloverbindung in den Kreis 5 geben.
Vorerst noch eine Sackgasse: Die Einfahrt zur unterirdischen Velostation bei der Sihlpost. Ab 2024 soll es eine durchgehende Veloverbindung in den Kreis 5 geben.
Foto: Doris Fanconi

Es ist eine von Zürichs unendlichen Geschichten – jene der Veloverbindung durch den leer stehenden Autobahntunnel zwischen dem Sihlquai im Kreis 5 und der Sihlpost im Kreis 4. Der Tunnelstummel unter dem Hauptbahnhof ist ein Element der vor Jahrzehnten geplanten, aber nie fertig gebauten Stadtautobahn. Ursprünglich sollte der Velotunnel im Jahr 2014 eröffnet werden. Sollte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.