Zum Hauptinhalt springen

EHC Kloten gewinnt bei Thurgau 2:0Ein (fast) perfekter Auftritt des Leaders

Die Unterländer behaupten sich mit einem 2:0 in Weinfelden an der Spitze der Swiss League.

Klotens Captain Steve Kellenberger, links, hier ein einem Spiel gegen die Academy, schoss gestern Mittwoch in Weinfelden bei der Partie gegen Thurgau in der 6. Minute das wichtige 1:0.
Klotens Captain Steve Kellenberger, links, hier ein einem Spiel gegen die Academy, schoss gestern Mittwoch in Weinfelden bei der Partie gegen Thurgau in der 6. Minute das wichtige 1:0.
Foto: Christian Merz

Der EHC Kloten wurde am Montagabend dank des 3:2 von Visp über Ajoie Leader der Swiss League, fuhr als Nummer 1 nach Weinfelden – und trat auch die Rückreise als führende Mannschaft an. Kloten leistete seinen Beitrag mit einem 2:0, Ajoie hielt sich mit einem 5:2 in La Chaux-de-Fonds punktgleich. Aber in Sachen Direktbegegnungen sind die Klotener im Vorteil. Um die Qualifikation auf dem ersten Platz abzuschliessen, benötigt Kloten aus dem Freitagsmatch zuhause gegen die Academy und aus dem Auftritt in La Chaux-de-Fonds vom Sonntag zwei Siege – ausser Ajoie patzt. Das werden die Pruntruter kaum am Freitag, wenn sie Winterthur empfangen. Aber vielleicht am Sonntag, wenn sie nochmals in Visp zu spielen haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.