Zum Hauptinhalt springen

Neuer Take-out in WiedikonEin Fenster, das nicht nur das Quartier glücklich macht

Zwischen Manesseplatz und Schmiede verkauft die Australierin Jane Ingold Lunch-Gerichte, die Einflüsse aus aller Welt vereinen.

Das Känguru-Logo macht unmissverständlich klar, woher sie stammt: Jane Ingold vor ihrem Küchenfenster.
Das Känguru-Logo macht unmissverständlich klar, woher sie stammt: Jane Ingold vor ihrem Küchenfenster.
Foto: Urs Jaudas

Corona ist es zu verdanken, dass Jane Ingolds Talent einem breiteren Publikum bekannt wird. Jahrelang hat die Köchin aus Sydney, die seit 25 Jahren in der Schweiz lebt, ihre Arbeit diskret ausgeführt: In einem grosszügigen Studio mit Profiküche an der Ecke Erlach-/Steinstrasse hat sie Kurse gegeben, für Private gekocht oder war als Foodstylistin tätig. Nach dem Lockdown musste sie über 30 Events und Workshops absagen. «Mein Mann hat mich schliesslich dazu überredet, einen Pick-up-Lunch anzubieten», sagt Ingold. «Ich hätte sonst keine Arbeit mehr.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.