Zum Hauptinhalt springen

Aufgefallen bei FCZ - FCBEin Sieg, eine Tirade – und ein famoser Verteidiger

Der FCZ ist gegen Basel so solid wie lange nicht mehr. Liegt das auch am Fehlen von Blerim Dzemaili?

Massimo Rizzo – der Verlässliche

Versprach einen anderen FCZ und hielt das Versprechen.
Versprach einen anderen FCZ und hielt das Versprechen.
Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)

Gute Trainer unterscheiden sich von weniger guten auch darin, dass sie Versprechen halten können. Von Massimo Rizzo ist noch nicht abschliessend bekannt, ob er tatsächlich ein guter Trainer ist. Doch, das kann man nach dem Basel-Spiel sagen, er hält Versprechen. Am Freitag hat er angekündigt, dass man sich künftig wieder auf das Einfache besinnen wolle, auf eine gute Defensive und das Vermeiden von dummen Fehlern. Seine Worte haben den Weg in die Köpfe seiner Spieler gefunden, Basel bleibt praktisch chancenlos, und so kommt es, dass Basel-Trainer Ciriaco Sforza nach der Partie hadert und klönt. Er spricht von unnötigen Geschenken und einem Gefühl, das sprachlos macht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.