Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Läden im Lockdown«Eine Konkurswelle kommt auf uns zu»

Milan Prenosil ist Präsident der Zürcher City-Vereinigung und Geschäftsführer des Sprüngli. Wenn das Geld nicht schnell ausbezahlt wird, sieht er für den Einzelhandel schwarz.

Milan Prenosil, Präsident der City-Vereinigung und Geschäftsführer der Confiserie Sprüngli, sagt: «Das Geld muss schnell kommen.»
Milan Prenosil, Präsident der City-Vereinigung und Geschäftsführer der Confiserie Sprüngli, sagt: «Das Geld muss schnell kommen.»
Thomas Burla

Zürichs Läden müssen ab Montag schliessen. Wie viele werden nicht mehr aufmachen können?

Das kann ich nicht schätzen, und das mag ich nicht schätzen. Aber eines kann ich Ihnen sagen: Ich kenne einige langjährige, gute Unternehmer, die letztes Jahr Konkurs angemeldet haben. Familienunternehmen, die gut gewirtschaftet haben und deren Existenz innerhalb eines Jahres ausgelöscht wurde.

Innert eines Jahres?

Ja. Sie müssen sich das mal vorstellen, was das für ein Gefühl ist, wenn du alle deine Mitarbeiter auf die Strasse stellen musst. Und das ist ja erst der Anfang. Gerade im Bereich der kleineren und mittleren Einzelhändler kommt eine Konkurswelle auf uns zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.