Zum Hauptinhalt springen

Swiss League: Kloten siegt in LangenthalEine starke Leistung der Spezialisten

Die Langenthaler verkauften die Partie als Spitzenspiel, und der Leader Kloten gewinnt sie. Dank des 4:0 bauen die Zürcher ihren Vorsprung auf die Oberaargauer wieder auf sechs Punkte aus.

Langenthals Torhüter Pascal Caminada ist geschlagen, die Klotener Nik Affolter (17) und Marc Marchon  jubeln über das 2:0. 
Langenthals Torhüter Pascal Caminada ist geschlagen, die Klotener Nik Affolter (17) und Marc Marchon jubeln über das 2:0. 
Foto: Manuel Zingg

Es waren mehrere Dinge ungewöhnlich am 12. Januar. Zum ersten Mal in diesem Winter schneite es dermassen, dass der Verkehr beinahe zum Erliegen kam. Und Kloten holte im fünften Spiel des Jahres erstmals einen Sieg, der drei Punkte wert war. Das 4:0 im Langenthaler Schoren sorgte dazu für eine ausgeglichene Saisonbilanz zwischen diesen Teams. Kloten gewann den ersten Vergleich 5:1 und den letzten 4:0, dazwischen lagen ein 6:3 und ein 6:5 nach Penaltys zugunsten von Langenthal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.