Zum Hauptinhalt springen

Corona-Fall im Zürcher MilieuZweite Prostituierte angesteckt – Helferinnen fordern Notstation


Schwester Ariane und Pfarrer Karl Wolf vom Verein Incontro versorgen die rund 50 Sexarbeiterinnen, die in einem Haus an der Langstrasse unter Quarantäne stehen, mit Lebensmitteln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.