Zum Hauptinhalt springen

Szene zeigt symbolisch – Russlands Fussball vor Heim-WM am Boden

Als der russische Kapitän vom Platz musste, spielten sich innerhalb des Teams skurrile Szenen ab. Dabei wollten sie doch zeigen, dass man für 2018 bereit ist.

Führungsspieler gesucht: Roman Schirokow findet keinen Stellvertreter auf dem Platz. Video: SRF

Ginge es allein nach Grösse, wäre die Partie Russland gegen Wales ein klarer Fall gewesen. Russland hat 143,5 Millionen Einwohner, Wales gerade mal drei. Am Ende stand es in Toulouse aber trotzdem 3:0 für den Fussballzwerg, der seit heute keiner mehr ist. Wales ist als Gruppenerster im Achtelfinale, Russland blamabel ausgeschieden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.