Zum Hauptinhalt springen

«Werbung, Flutlicht. Die Falter sind dann alle tot.»

Ein lüpfiges Gespräch mit dem Insektenforscher über die Invasion der kleinen Tierchen am EM-Final.

Keine Schädlinge: Pierluigi Collina, Chef der Uefa-Schiedsrichterkommission, wird während des EM-Finales von Gamma-Eulen attackiert. Foto: Carl Recine (Reuters)
Keine Schädlinge: Pierluigi Collina, Chef der Uefa-Schiedsrichterkommission, wird während des EM-Finales von Gamma-Eulen attackiert. Foto: Carl Recine (Reuters)

Millionen Nachtfalter haben das EM-Finale in Saint-Denis begleitet. Aus Sicherheitsgründen waren die Scheinwerfer des Stadions in der Nacht vor dem Spiel angeschaltet geblieben – auch die leuchtende Bandenwerbung und die grellen Trikotfarben wirkten offenbar anziehend. Ein Gespräch mit Insektenforscher Thomas Schmitt, Direktor des Senckenberg Deutschen Entomologischen Institutes in Müncheberg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.