Zum Hauptinhalt springen

Stromversorgung in der Schweiz Energieproduzenten entdecken die Höhensonne

Axpo und EWZ planen grosse Solarkraftwerke auf Staumauern von Speicherseen. Die Produktion ist in den Bergen effizienter als im Mittelland. Warum die alpine Fotovoltaik trotzdem keine guten Chancen hat.

Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich plant eine Solar-Grossanlage auf der Staumauer Albigna im Bergell.
Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich plant eine Solar-Grossanlage auf der Staumauer Albigna im Bergell.
Visualisierung: EWZ

Es sieht so aus, als würde ein Wettbewerb um die Produktion von Solarstrom in den Alpen entstehen. So titelt das Online-Fachmagazin für erneuerbare Energie «ee-news»: «EWZ überholt Axpo und baut Fotovoltaikanlage an der Staumauer Albigna im Bergell.» Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich hat den Baustart der alpinen Solar-Grossanlage auf Juli dieses Jahres terminiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.