Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Edzard Ernst zu Charles III. und Homöopathie«Als König muss er den Mund halten»

Charles besucht 2008 öffentlichkeitswirksam eine Fabrik in Wimbledon, die seit 1860 homöopathische Medikamente herstellt.
Prince Charles steht im «Healing Garden» der Chelsea Flower Show 2002, den er mitentworfen hat.  

«Die Homöopathie ist in einem weltweiten Konsens als völlig unplausible und obsolete Behandlungsform deklassifiziert.»

«Ich nannte Prinz Charles deshalb einen Schlangenölverkäufer, was für Schlagzeilen sorgte – das war sehr lustig.»

Prinz Charles besichtigt eine Ausstellung homöopathischer Mittel.