Zum Hauptinhalt springen

Jahrestag des NuklearangriffsEr will das Haus retten, das ihn vor der Atombombe rettete

Iwao Nakanishi war 15, als er einen Blitz im Himmel über Hiroshima sah. Jetzt ist er 90 und kämpft gegen den Abriss des Gebäudes Nummer 13, dem er sein Leben verdankt – und gegen das Vergessen.


Symbol für die Apokalypse: Als sich im August 1945 der Rauch über Hiroshima legte, gab es die Stadt nicht mehr. Dieses Bild wurde 1948 aufgenommen, drei Jahre danach. (Foto: AFP)

Symbol für die Apokalypse: Als sich im August 1945 der Rauch über Hiroshima legte, gab es die Stadt nicht mehr. Dieses Bild wurde 1948 aufgenommen, drei Jahre danach. (Foto: AFP)
Foto: AFP

Iwao Nakanishi ist jetzt an der Stelle, an der er überlebt hat. Hiroshimas Armee-Depot im Stadtteil Deshio, Bezirk Minami, Gebäude Nummer 13, Ostseite, Zäune versperren den Zugang. Iwao Nakanishi ist nicht mehr sehr gut zu Fuss, es ist deshalb ein Ausflug im Geiste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.