Zum Hauptinhalt springen

Lärm auf der StrasseEr will Töffs zum Schweigen bringen

Daniel Wehrli hat genug von den Motorrädern, die durch seine Quartierstrasse kurven. Derweil überlegt sich der oberste Töfffahrer des Landes eine Gegenstrategie: Warum nicht die Pässe blockieren?

Daniel Wehrli kämpft in Küttigen AG am Fusse des Staffelegg-Passes um Ruhe. Die Quartierstrasse vor seinem Haus wurde wegen einer App zum Töff-Hotspot.
Daniel Wehrli kämpft in Küttigen AG am Fusse des Staffelegg-Passes um Ruhe. Die Quartierstrasse vor seinem Haus wurde wegen einer App zum Töff-Hotspot.
Foto: Samuel Schalch

O du grosser Horental-Tunnel, wie schön es in dir heult! Die Töfffahrer fahren in den Betonschlund, diesen Klangverstärker, knallen den Gang rein, damit es kracht und jault. Sie jagen den Berg hinauf, auf zwei Spuren, einer nach dem anderen. Es lärmt so vorzüglich, dass es die Menschen in Küttigen AG noch hören, einen Kilometer weiter oben. Wie es röhrt und dröhnt und grollt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.