Zum Hauptinhalt springen

Filmkritik: Chadwick Bosemans letzte RolleEr wusste, dass er todkrank war

Ein Film über Macht

Kämpfte vier Jahre gegen den Krebs: Chadwick Boseman auf einer Aufnahme von 2018.

Boseman, der für seine ruhige, entspannte Autorität berühmt geworden ist, macht hier etwas ganz anderes als sonst.

Chancen auf den Oscar

2 Kommentare
    Ralph Geh

    Es läuft einem bei manchen Szenen angesichts von Boseman's Dringlichkeit kalt den Rücken herunter, wenn man weiss, dass es Boseman's letzter Film war. Ja: irgendwann mutet der Film theatralisch an. Und trotzdem: das Ensemble fasziniert. Und die Photographie des Films ist ästhetisch und sorgt für zusätzliche Spannung. Es ist eine Mischung, die wir leider in Filmen im deutschsprachigen Raum so kaum je sehen.