Zum Hauptinhalt springen

Eishockey: 3:6 in der Swiss LeagueErfolgsserie des EHC Kloten reisst im Spitzenspiel

Die Flughafenstädter müssen sich dem formstarken SC Langenthal 3:6 beugen. Dem Heimteam fehlte es an Überzeugung und Effizienz.

Marco Truttmann und seine Klotener Mitspieler verlieren gegen Langenthal bisweilen den Überblick.
Marco Truttmann und seine Klotener Mitspieler verlieren gegen Langenthal bisweilen den Überblick.
Foto: Leo Wyden

«So wie wir heute aufgetreten sind, haben wir die Niederlage verdient», resümierte Niki Altorfer nach der Partie gegen Langenthal. Seit dem 2:3 vom 27. Oktober daheim gegen La Chaux-de-Fonds hatte der Flügelspieler mit Kloten sechs Partien in Folge gewonnen. Doch diesmal kamen die ebenfalls formstarken Oberaargauer in die Swiss Arena. 5:1 hatte der EHC sie im vierten Saisonspiel bezwungen, vor eigenem Publikum, damals waren noch über 3000 Zuschauer zugegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.