Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mehr Interreligiosität, bitteWas ich von Juden und Musliminnen gelernt habe

«Respekt vor unserer Gleichheit als Menschen, auch wenn wir verschieden sind», wünschte sich ein Teilnehmer des Online-Fastenbrechens, bei dem Juden, Christinnen, Muslime und Nichtreligiöse teilnahmen.

Interreligiös feiern

Jede Kachel eine eigene Geschichte

So sah das interreligiöse Fastenbrechen per Zoom aus. Die Organisatorinnen und Organisatoren sind jene mit dem «Respect Iftar 2.0»-Hintergrund. Mit dabei auch ein Rabbi, ein Imam und eine Pfarrerin. Mich sehen Sie in der obersten Reihe, Zweite von links.

Mehr zusammen feiern