Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Andreas Vollenweider«Es gibt nichts Berauschenderes als Klarheit»

Der Harfenist wollte eigentlich auf grosse Comeback-Tournee gehen. Stattdessen lernte er wegen Corona die Intimität des Internets zu schätzen.

Andreas Vollenweider ist der erfolgreichste Schweizer Musiker aller Zeiten.
Andreas Vollenweider ist der erfolgreichste Schweizer Musiker aller Zeiten.
Foto: René Ruis

Wie haben Sie das vergangene Jahr erlebt?

Als recht zwiespältig. Eigentlich waren grosse Konzerte geplant. Nach vielen Jahren Arbeit, habe ich sowohl meinen ersten Roman als auch ein neues Album abgeschlossen. Aber wegen Corona fiel das ja alles ins Wasser. Deshalb habe ich begonnen, Online-Minikonzerte zu geben. Und ich muss sagen: Das macht wirklich grosse Freude.

Was bereitet Ihnen daran Freude?

Man muss sich zuerst damit zurechtfinden, aber ich hatte erstaunlich schnell wirklich das Gefühl einer starken Verbindung zu den Zuhörerinnen und Zuhörern. Durch die Kommentare, die ja zum Teil recht persönlich und privat sind, entsteht zusätzliche Nähe. Bei einem Livekonzert verbeugt man sich ja nach dem letzten Ton und verschwindet hinten durch den Bühnenausgang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.