Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

EU-Bürger beziehen weniger Sozialhilfe als Schweizer

Ausländer ausserhalb des EU-Raumes beziehen im Vergleich am häufigsten Sozialhilfe: Zahlen der Stadt Zürich. * Der Anstieg ergibt sich aus einer Änderung im kantonalen Sozialhilfegesetz (SHG): Seit Anfang 2012 erhalten sogenannt «vorläufig aufgenommene» Personen im Kanton Zürich nicht mehr Asylfürsorge, sondern Sozialhilfe. Ohne Anpassung des SHG würde die «Sozialhilfequote insgesamt» für das Jahr 2012 4,8% betragen.

Über drei Prozent der Schweizer in der Sozialhilfe

Keine Hilfe für neue Stellensuchende