Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Motivation vom Staatschef

Vor dem EM-Final am Sonntag hat der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano der Auswahl seines Landes einen Motivationsbrief geschrieben. Ich war sehr gerührt, als ich den Brief gelesen habe und habe gespürt, dass er bei uns ist. Er hat uns schon das ganze Turnier über wunderbar unterstützt. Zudem hat Napolitano angekündigt, die Nationalmannschaft am Montag in Rom zu empfangen – mit oder ohne Pokal.
Laurent Blanc wird nach Informationen der «L'Équipe» seinen auslaufenden Vertrag als Trainer der französischen Nationalmannschaft nicht verlängern. Der 46-Jährige hatte sich am Donnerstag nach dem Viertelfinal-Out bei der EM gegen Spanien zu Gesprächen mit Verbandspräsident Noël Le Graët getroffen und 48 Stunden Bedenkzeit erbeten. Le Graët hatte unter anderem eine Reduzierung des Betreuerstabs von Blanc gefordert. Der Welt- und Europameister hatte die Équipe Tricolore nach der ernüchternden WM 2010 übernommen und mit der Qualifikation für die EM und dem Viertelfinaleinzug die sportlichen Ziele des Verbands erreicht. Durch Eskapaden abseits des Platzes wie der Journalisten-Beleidigung von Samir Nasri sorgten seine Spieler jedoch beim Turnier in Polen und der Ukraine für negative Schlagzeilen.
Inter und Lucio haben die während Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit aufgelöst. Der 34-jährige Brasilianer strebte eine Veränderung an, weil er spürte, dass der neue Coach Andrea Stramaccioni nicht mehr mit ihm plante. Gemäss italienischen Medien können die Mailänder ohne den Innenverteidiger Kosten in der Höhe von gegen 14 Millionen Euro einsparen. Lucio galt lange als unumstrittener Abwehrpatron. 2010 gewann er mit Inter die Champions League und zwei Titel in der Serie A.
1 / 6