«Das neuste Fashion-Paradies für Männer»

Manuela Beer Vize-CEO und General Merchandise & Marketing Manager von Globus

Manuela Beer, in wenigen Tagen beginnt der kalendarische Frühling. Welches ist in Sachen Mode Ihre ganz persönliche Lieblingssaison?

Der Herbst – dies gilt aber wirklich nur in Bezug auf die Modesaison…

Und warum?

Ich liebe die edlen Materialen, die in der Herbstmode eingesetzt werden wie z. B. Kaschmir, feine Wollstoffe, Leder, Seide etc. Dadurch wirken die Modekollektionen sehr wertig.

Die männlichen Globus-Kunden dürfen sich unabhängig von der Jahreszeit freuen, denn die Herrenmodeetage des Globus-Flagships an der Bahnhofstrasse erstrahlt seit einer Woche in neuem Glanz. Was waren die Ziele der Neuausrichtung?

Unser Ziel ist es, die anspruchsvollen ***delicatessa-Kunden auch in der Herrenmodeabteilung mit einem attraktiven Sortiment und Service zu überraschen – und dies in einem inspirierenden Ambiente.

«Wir haben für unsere Kunden eine feine Selektion getroffen.»

Wie lange hat der Umbau gedauert?

Der komplette Umbau hat zum Glück dank einer sehr guten Planung und dem vollen Engagement aller Beteiligten nur ein paar Wochen gedauert.

Und, sind Sie mit dem Resultat zufrieden?

Ich bin sehr zufrieden. Es handelt sich um eine komplett neue Innenarchitektur-Generation. Der urban-moderne Stil von Globus wurde dabei aufgenommen und mit warmen Holzelementen und edlen Materialen weiterentwickelt. Wir haben auch eine gute Lösung gefunden, die «Corporate Identity» der neuen Premium-Marken zu berücksichtigen und gleichzeitig unsere eigene Globus-Identität zu stärken.

Laut Ihrer Pressemitteilung besitzt der Globus jetzt «die grösste Premium- Herrenboutique der Stadt Zürich ». Wie definieren Sie Premium?

Premium heisst für uns erschwinglicher Luxus. Dahinter stehen qualitativ hochwertige und international bekannte Marken, aber auch spannende Neuentdeckungen. Eine «Boutique» sind wir im Globus Zürich deshalb, weil wir auf der für ein Warenhaus kleinen Fläche eine feine Selektion für unsere Kunden getroffen haben.

Kann Mann in der Herrenabteilung von Globus trotzdem auch nur eine ganz gewöhnliche Jeans kaufen?

Selbstverständlich! Wir führen weiterhin beliebte Marken wie Levis oder Diesel mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Neu werden wir jedoch auch in diesem Bereich Premium-Marken anbieten.

Die neue Globus-Herrenmodeetage an der Bahnhofstrasse

  • Typisch britisch: Der neue Markenshop von Henry Cotton’s im Globus an der Bahnhofstrasse.

  • Polo Ralph Lauren pur: Der neue, grosszügige Markenshop im Globus Bahnhofstrasse lässt keine Wünsche offen.

  • Von klassisch-preppy bis zu Business-Kleidung: Tommy Hilfiger.

  • Die Multibrand-Abteilung glänzt mit neuen Labels und edlem Design.

Nebst trendigen Marken wie Ted Baker, Tiger of Sweden oder The Kooples wurde das Angebot um hochwertige Toplabels wie Ralph Lauren (Polo und Party), Michael Kors, Henry Cottons und Armani Jeans ergänzt. Auch weniger bekannte Marken wie Whyred, L.B.M 1911, Phil Petter und G.T.A. sind neu dazugekommen. Was versprechen Sie sich von diesen Marken?

Wir wollen unseren Kunden einen interessanten Mix von bekannten «Musthave- Marken» (wie zum Beispiel Boss, Hilfiger und neu Ralph Lauren) und nur bei Globus erhältlichen «Exklusiv-Labels» anbieten. Viele dieser Marken sind im Ausland bereits ein grosser Erfolg.

«Mir gefällt der urban-moderne Stil der neuen Herrenabteilung.»

Mode besteht längst nicht mehr nur aus Kleidungsstücken. Was bietet die Herrenmodeetage dem modischen Mann sonst noch an?

Ein wichtiger Trend ist die «Accessoirisierung» des Mannes – Accessoires ergänzen die Fashion-Looks. Neu führen wir eine Abteilung mit Leder-und Textilaccessoires und eine grössere Schuhabteilung – ebenfalls mit vielen neuen und exklusiven Marken. Und Globus ist es auch nicht egal, was «Mann» darunter trägt: Auch Unterwäsche und Socken gehören zu den stilvollen Accessoires des Mannes!

Trotz boomenden Social Networks und Lifestylemedien schätzen vor allem die Männer eine persönliche Beratung beim Einkauf. Wie sieht das Angebot diesbezüglich aus?

Unsere Verkäufer wurden vor der Eröffnung speziell von einem Stylingberater geschult. Generell ist uns Service im neuen Konzept sehr wichtig. Wir haben darum unser Angebot um Massbekleidung und «Styling Beratung» mit Terminvereinbarung erweitert.

Manuela Beer gibt zu, dass sie die Männer um ihre Krawatten beneidet und sich wegen der edlen Materialien schon auf die Herbstmode freut.

Welche aktuellen Trends dieses Jahres empfehlen Sie persönlich Ihrem Mann?

Mein Mann ist eher der klassische Typ und nicht sehr trendorientiert. Zudem ist er sehr gross, was das Kleidereinkaufen nicht immer einfach macht. Bei Globus empfehle ich ihm die neue Masskonfektion, und jetzt kann er im Casualbereich bei Ralph Lauren und weiteren Marken auch XXL-Grössen finden. Generell war es mir ein grosses Anliegen, auch Spezialgrössen von ausgewählten Marken anbieten zu können – dies ist ein Bedürfnis unserer Zielgruppe.

Und um welche Trends beneiden Sie als Frau die Männer in Sachen Mode?

Ich hatte schon immer eine grosse Liebe zu Krawatten. Es ist ein sehr schönes und eben exklusives Accessoire für den Mann. Ich bedaure es, dass der Trend, Krawatten zu tragen, in den letzten Jahren rückläufig war. Zum Glück gibt es wieder einen Gegentrend, denn die Mode wird wieder gepflegter – und dazu passt natürlich eine modische Krawatte ausgesprochen gut.

Was würden Sie als Mann gerne tragen?

Mir gefallen vor allem die neuen, schlanken Businessanzüge. Ein wertiges Hemd und eine Krawatte dürften nicht fehlen. Wichtig wären mir die kleinen Details, wie der Veston und das Hemd verarbeitet sind (Innenfutter, Knöpfe, Kragen etc.). Ich habe auch eine Vorliebe für moderne Businessschuhe...

Dieter Liechti, Interview
Stefan Jermann, Fotos