Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Angriffe auf LGBT-CommunityFälle von homophoben Attacken vor dem Richter

Homosexualität frei ausleben ist nicht einfach: In Zürich kam es zu mehreren Angriffen gegen Homosexuelle.

Wirbel in den sozialen Medien

Beteiligung nicht nachweisbar

Auswirkungen der Attacke: Bild des 24-Jährigen, der im Zürcher Niederdorf in der Silvesternacht verprügelt wurde.

Bei der Attacke ist immer wieder das Wort «Schwuchtel» gefallen.

tif

10 Kommentare
Sortieren nach:
    Charles Gloor

    Als die Homosexualität fast überall in Europa noch streng verboten war, war Zürich ein paar Jahrzehnten lang, relativ tolerant. 1942 wurde die Homosexualität in der Schweiz ab 20 Jahre alt legalisiert...Jetzt gelten die gleichen Rechte und Pflichten zwischen Hetero und Homo überall in Europa und trotzdem müssen die Schwulen gewisse Quartiere und Vorstädte unbedingt meiden und leider nicht nur Nachts...Zürich, Amsterdam, Berlin, San Francisco sind heute gefährlicher für die Schwulen als vor 40 Jahren.